Instagram Shopping: Tipps und Tricks für Händler

Instagram Shopping: Tipps und Tricks für Händler

Als Händler kannst du dir wahrscheinlich gar nicht mehr vorstellen, Instagram nicht für deine Marketingzwecke zu verwenden. Doch was wäre, wenn du die Möglichkeiten von Instagram noch weiter ausbauen könntest, indem du es nicht nur als Kommunikationsmittel, sondern auch als Webshop nutzt? Das ist mit Instagram Shopping möglich! 

Als Folge der Corona-Krise haben sich viele Händler auf die Suche nach neuen Vertriebskanälen begeben. Instagram Shopping ist einer davon. Es ist wie ein Schaufenster, in welchem du deine schönsten Produkte präsentieren kannst. Bis zu 130 Millionen Instagram-Käufer klicken jeden Monat auf Shopping-Beiträge, um die Produkt-Tags einzusehen. Dadurch ergeben sich für dich als Händler viele Möglichkeiten, mehr Produkte zu verkaufen. Und es ist darüber hinaus noch kostenlos!

In diesem Artikel erklären wir alles über Instagram Shopping, vom Einstellen von Produkten bis hin zu Tipps, wie du noch mehr aus deinen Shopping-Beiträgen herausholen kannst: 

  • Was ist Instagram Shopping?
  • Wie man Instagram Shopping einrichtet
  • Wie man Produkte bei Instagram Shopping markiert
  • Tipps, um das meiste aus Instagram Shopping zu holen
  • Beispiele von Shopping-Profilen
  • Die Zukunft von Instagram Shopping

 

Stelle dein Unternehmenswachstum auf Autopilot

Unser System hilft dir, lästige Aufgaben zu automatisieren, Bestände intelligenter zu bestellen, zu verwalten und zu verkaufen, Zahlungen zu akzeptieren und deine Gewinne zu steigern.

 

Was ist Instagram Shopping?

Instagram Shopping ist ein Tool von Instagram, mit dem du deine Produkte über Posts und Stories verkaufen und bewerben kannst. 

Früher mussten Benutzer auf den Link in der Biographie klicken, um eine Produktseite auf deiner Website anzuzeigen, aber seit dem Aufkommen von Instagram Shopping hat sich das Einkaufserlebnis erheblich verbessert: deine Follower können nun über ein Produkt-Tag in einer Nachricht oder über einen Aufkleber in einer Story auf eine Produktseite weitergeleitet werden, ohne Instagram zu verlassen. Mit einem Klick auf die Schaltfläche sehen Instagram-Benutzer, die auf ein Produkt-Tag oder einen Aufkleber klicken, Folgendes:

  • Produkt
  • Beschreibung
  • Preis
  • Link zur Website (Zum bezahlen)

So sieht ein Shopping-Beitrag mit einem Produkt-Tag aus:

Instagram Produkt-Tag

Und das ist noch nicht alles. Sobald ein Händler 9 Shopping-Beiträge erstellt hat, erhält er die Möglichkeit, seinem Profil die Schaltfläche “Shop anzeigen” hinzuzufügen. Wenn Instagram-Benutzer dann darauf klicken, sehen sie alle Produkte deines Instagram-Shops.

Über die Suchfunktion → shop kannst du neue Produkte entdecken. Du hast keine Kontrolle darüber, welche Produkte hier präsentiert werden, das bestimmt nämlich der Instagram-Algorithmus, aber indem du deine Fotos oder Videos mit Produkt-Tags versiehst, hast du eine Chance, hier gezeigt zu werden.

 

Instagram Shopping in 3 Schritten einrichten

Bevor du mit dem Verkauf über Instagram Shopping beginnst, gibt es noch einige Schritte, die du befolgen musst, um Produkte deinem Profil hinzuzufügen.

1. Überprüfe, ob du den Anforderungen gerecht wirst

Um Instagram Shopping nutzen zu können, musst du die folgenden Anforderungen erfüllen:

2. Verlinke deinen Katalog

Erfüllst du alle Anforderungen? Verknüpfe dann dein Instagram-Business-Konto über deinen Katalogmanager mit einem Facebook-Katalog. Wenn du Produkt-Tags und Aufkleber verwenden möchtest, wähle einen E-Commerce-Katalog. 

Nutzt du Lightspeed eCommerce und möchtest deinen Katalog für Instagram Shopping hochladen? Nutze dann den Feed-Link im Backend. Du kannst diesen im Facebook-Katalogmanager eingeben und dann deine Produkte auf Instagram anzeigen lassen. Hier findest du eine ausführliche Erklärung, wie du dies mit Lightspeed eCommerce tun kannst. 

3. Registriere dein Konto

Du hast es fast geschafft. Dein Konto muss lediglich zur Überprüfung eingereicht werden. Gehe zu deiner Instagram-Anwendung → Business → Instagram Shopping. Überprüfe deine Angaben und reiche dein Konto ein. In den Einstellungen kannst du unter ‘Einkaufen’ sehen, ob dein Konto genehmigt wurde. Wenn dies der Fall ist, kannst du alles konfigurieren und bist bereit, deinen ersten Produktbeitrag zu erstellen. 

 

Produkte in Instagram Shopping markieren

Das Markieren von Produkten auf Instagram ist keine Wissenschaft. Es funktioniert so ziemlich genauso wie das Markieren anderer Profile. Du kannst Produkte in Stories sowie in alten und neuen Beiträgen markieren. Hier erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du dies tun kannst:

Produkte in Beiträgen markieren

In einem Beitrag mit einem Foto kannst du maximal 5 Produkte markieren. Benutzt du Karussells, wo du einen Beitrag mit mehreren Fotos machst? Dann hast du Platz für bis zu 20 Produkte. So funktioniert es:

  1. Lade dein Foto hoch. Sorge für eine passende Beschreibung mit Hashtags und füge eventuell noch einen Standort hinzu.
  2. Klicke auf “Produkte markieren”.
  3. Suche in dem Katalog nach dem Namen des Produkts, das du markieren möchtest, und wähle es aus.
  4. Fertig! Der Beitrag kann geteilt werden.

Produkte in Stories markieren

Stories sind eine unterhaltsame Möglichkeit, den Followern einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren und deine neue Kollektion zu präsentieren. Sie eignen sich gut zur Kennzeichnung von Produkten. Im Gegensatz zu einem Beitrag kann pro Geschichte nur ein Produkt hinzugefügt werden. Du kannst dies wie folgt tun: 

  1. Wähle das Foto oder Video aus, das du in deiner Story teilen möchtest.
  2. Füge einen Produktaufkleber hinzu.
  3. Wähle das Produkt aus dem Katalog aus.
  4. Ziehe den Aufkleber auf das Produkt und wähle die gewünschte Aufkleberfarbe. 
  5. Die Story ist bereit, um geteilt zu werden!

Instagram Story

Produkte in älteren Fotos markieren

War dein Instagram-Konto bereits in Betrieb, bevor du mit Instagram Shopping begannst, und möchtest du Produkte in älteren Beiträgen markieren? Das ist möglich. Gehe zu den Fotos, auf denen du die Produkte markieren möchtest, klicke auf die 3 Punkte in der oberen rechten Ecke und dann auf “Bearbeiten”. Du kannst die Produkte jetzt wie bei neuen Beiträgen markieren. 

 

Tipps, um das meiste aus Instagram Shopping zu holen

Nun da du weißt, wie du Produkte bei Instagram präsentieren kannst, möchtest du natürlich den Nutzen maximieren. Wir geben dir vier Tipps, wie du Instagram-Benutzer dazu bringen kannst, deine Produkte tatsächlich zu kaufen.

  • Entwickle eine Content-Strategie
  • Lade deine besten Fotos hoch
  • Messen ist wissen
  • Füge die “Shop anzeigen”-Schaltfläche hinzu

Entwickle eine Content-Strategie

Jeder Kanal deines Unternehmens wird auf eine andere Art und Weise gebraucht und erfüllt eine andere Funktion. Website-Besucher wollen oft praktische Informationen finden, während Instagram-Benutzer hauptsächlich nach Inspiration suchen. Erarbeite einen Teil deiner Content-Strategie zu den Produktfotos. Welche Art von Fotos möchtest du veröffentlichen? Wie kannst du Menschen dazu bringen, sich zu deiner Website durchzuklicken? Entwickle diese Strategie dann zu einem Content-Kalender weiter, damit du die Einheit ordnungsgemäß überwachen kannst und nicht nur den gleichen Inhalt wie auf deiner Website verwendest.

Lade deine besten Fotos hoch

Es mag logisch erscheinen, aber wiederholen wir es noch einmal: Stelle deine besten (Produkt-)Fotos auf Instagram ein. Dein Firmenprofil sollte besser sauber aussehen. Du musst kein professioneller Fotograf sein, um gute Fotos zu veröffentlichen; überlege dir, welche Art von Fotos du veröffentlichen möchtest, bearbeite sie eventuell mit einem Filter und achte darauf, dass dein Profil Einheitlichkeit ausstrahlt. 

Messen ist wissen

Durch ein Firmenprofil kannst du bereits sehen, wie viele Nutzer deine Beiträge erreicht haben und wie groß deine Reichweite ist. Für Instagram Shopping stehen noch mehr Statistiken zur Verfügung. Finde heraus, wie oft Benutzer auf das Produkt-Tag klicken oder über den Produktbeitrag auf deiner Website landen. 

Unter jeder Nachricht findest du die Instagram Shopping-Statistik und über den Facebook Business Manager kannst du die Gesamtzahl der verkauften Produkte einsehen. Mit diesen Informationen kannst du deine Inhalt weiter optimieren. 

Füge die “Shop anzeigen”-Schaltfläche hinzu

Die Schaltfläche ‘Shop anzeigen’ funktioniert wie ein Katalog, in dem die Benutzer durch alle Produkte blättern können. Du kannst diese Schaltfläche nur hinzufügen, wenn du mindestens 9 Shopping-Beiträge hochgeladen hast. 

Mehr Tipps zum Social-Media-Marketing? Lies unseren Leitfaden!

 

Beispiele von Shopping-Profilen

Diese drei Lightspeed-Kunden haben alle vorherigen Schritte in Instagram angewendet und generieren nun zusätzliche Einnahmen aus dem Social-Media-Kanal. Lass dich von den folgenden Beispielen inspirieren:

FIERZ Sportwear

FIERZ Sportwear verkaufen Sportbekleidung für Frauen in ihrem Webshop und nutzen Instagram Shopping als zusätzliche Einnahmequelle. Auf ihrem Profil können Sie die “Shop anzeigen” finden, womit du im Handumdrehen alle Produkte anschauen kannst. Die Gestaltung der Fotos ist klar durchdacht, so dass sie ein Ganzes bilden. Fast alle Fotos sind mit einem Produkt-Tag versehen. Die Benutzer sehen sofort, was die Produkte kosten und können weiter auf ihr Lieblingsprodukt klicken. 

Produkt-Tag

Jetjes en Jobjes

Bei Jetjes en Jobjes findest du Accessoires für trendige und hippe Partys. Sie entscheiden sich dafür, Shopping-Beiträge abwechselnd mit gewöhnlichen Fotos ohne Tags hochzuladen. Auf den Stimmungsbildern kann man sofort erkennen, wie schön ihre Produkte in einem Raum aussehen. Durch die Produkt-Tags müssen Follower nicht lange suchen. Mit einem Klick werden sie auf die Website weitergeleitet, wo sie die Produkte bezahlen können.

 

Bruut

Bruut ist ein exklusives online und offline Sneaker- und Bekleidungsgeschäft, das alle Funktionen von Instagram-Shopping benutzt, um mehr Umsatz zu generieren. Sie wechseln Karussell-Beiträge mit einigen Fotos ab, auf denen sie ihre Produkte kennzeichnen. Da sie bereits mehr als 9 Produktfotos eingestellt haben, konnten sie auch die Schaltfläche “Shop anzeigen” zu ihrem Profil hinzufügen. Nicht zuletzt lädt Bruut regelmässig Stories mit einem Produktaufkleber hoch. Dies macht es den Followern leicht, die Produkte auf der Website zu finden, die auf Instagram veröffentlicht sind.

Bruut

 

Die Zukunft von Instagram Shopping

Natürlich steht Instagram nicht still. Sie entwickeln konstant neue Funktionen, um zu einer vollwertigen e-Commerce Plattform zu werden. Beispielsweise wird derzeit in Nordamerika eine Beta-Version mit 20 großen Marken getestet, bei welcher Instagram-Benutzer ihre Produkte auch über Instagram bezahlen können. Der zusätzliche Schritt, bei dem du zuerst auf die Website gehen musst, wird überflüssig. Benutzer können sogar den Status ihrer Bestellung einsehen und ihre Bestellung über Instagram stornieren und zurücksenden. Aktuell sind diese Funktionen in Deutschland und der Schweiz noch nicht verfügbar, aber es wird erwartet, dass sie in einigen Monaten auch auf den europäischen Markt kommen werden. 

 

Instagram Shopping: Jetzt bist du dran!

Mit Instagram Shopping als zusätzlicher Vertriebskanal neben deinem Online-Shop oder stationären Handel kreierst du mehr Möglichkeiten, um deine Produkte zu verkaufen und mehr Umsatz zu generieren. Diese Chance möchtest du doch wohl nicht verpassen? Sobald du ein Geschäftskonto eröffnet hast und dein Instagram Shopping-Profil genehmigt wurde, kannst du direkt anfangen! Mit deinem eigenen Webshop, wie z.B. Lightspeed eCommerce, ist es ein Kinderspiel, deine Produkte hochzuladen und sie in deinen Instagram-Posts zu taggen. 

Hast du einen stationären Handel, aber noch keinen Online-Shop? Oder möchtest du gerne nur einen Online-Shop starten? Nimm dann Kontakt mit einem unserer Experten auf, um deine Möglichkeiten zu besprechen.

 

 

Online-Shop des Monats: Weseta

Online-Shop des Monats: Weseta