So erstellst du einen Facebook-Shop

So erstellst du einen Facebook-Shop

Aufgrund des dir zur Verfügung stehenden Millionenpublikums kannst du es nicht länger vermeiden, deine Produkte auf Facebook zu verkaufen. Der Verkauf über verschiedene Kanäle gibt dir als Online-Unternehmer die Möglichkeit, mehr Umsatz zu generieren. Du weißt nicht, worum es in einem Facebook-Shop geht? Dann lies dir zuerst diesen Artikel durch. In diesem Blog stellen wir dir die Vorteile eines Facebook-Shops vor und zeigen Schritt für Schritt, wie du einen Facebook-Shop erstellen kannst. 

 

Die Vorteile eines Facebook-Shops

Da deine Besucher Facebook nicht verlassen müssen, um Einkäufe zu tätigen, kannst du so mehr Besucher auf deine Seite locken. Für Unternehmer bietet ein Facebook-Shop viele Vorteile:

  • Jeder kann innerhalb weniger Minuten einen Facebook-Shop erstellen.
  • Füge so viele Produkte hinzu, wie du möchtest.
  • Analysiere die Statistiken deiner Verkäufe.
  • Deine Community weiß immer, welche Produkte im Angebot sind.
  • Du bindest deine Community ein, indem du Produktaktionen auf Facebook anbietest.
  • Du kannst deine Produkte mit dem Facebook-Marktplatz verlinken, um ein größeres Publikum zu erreichen.
  • Werbe gezielt für deine Produkte und führe A/B-Tests für optimale Ergebnisse durch.  

Wie erstellt man einen Facebook-Shop?

Die Erstellung eines Facebook-Shops ist schnell und einfach, wenn du ein Unternehmenskonto auf Facebook besitzt. Es gibt 2 Möglichkeiten, einen Facebook-Shop zu eröffnen: 

  • Erstelle deinen eigenen Shop in Facebook
  • Verlinke deinen Online-Shop mit Facebook.

Erstelle deinen eigenen Facebook-Shop

Auf Facebook kannst du deinen eigenen Webshop von Grund auf neu starten. Du kannst Produkte erstellen, Fotos hochladen, Produktinformationen hinzufügen, den Zahlungsvorgang festlegen und deine Kunden im Chat Fragen stellen lassen. Allerdings erfordert diese Option eine beachtliche Vorbereitungszeit und die Produktinformationen sind nicht so umfangreich, wie bei Option 2.

Und so geht es:

Gehe auf deine Facebook-Unternehmensseite und klicke auf die Registerkarte Einkaufen (Shoppen). Wenn du diesen Tab nicht sehen kannst, aktiviere es mit einem Seitentemplate:

  1. Gehe auf deine Facebook-Unternehmensseite und klicke auf Einstellungen.
  2. Klicke in der linken Spalte auf Template und Tabs.
  3. Füge Einkaufen hinzu, indem du auf Tab hinzufügen klickst.
  4. Fülle die erforderlichen Angaben aus und klicke auf Fertig stellen.

Deine Facebook-Besucher sehen deinen Facebook-Shop nur, wenn du mindestens ein Produkt zu deiner Facebook-Seite hinzugefügt hast.

Verlinke deinen Online-Shop mit Facebook

Diese Option wird in der Regel empfohlen, wenn du bereits einen Webshop hast. Die Verknüpfung deines Online-Shops mit deiner Facebook-Unternehmensseite bietet dir mehr Möglichkeiten und bedeutet, dass du dir weniger Sorgen machen musst – die Produkte werden mit deinem Online-Shop synchronisiert und Einkäufe werden automatisch in deinem eCom-Dashboard platziert. 

Wichtig: Um eine zusätzliche Schaltfläche, wie z.B. Online-Shop, auf deiner Facebook-Unternehmensseite zu erhalten, musst du mindestens 2000 Follower haben. Dies ist eine Anforderung von Facebook aufgrund von Änderungen in der Facebook-API.

Mit Lightspeed eCommerce kannst du deinen Facebook-Shop im Handumdrehen online stellen:

Gehe zu deinem Backoffice und klicke auf: Design → Facebook-Commerce. Auf dieser Seite wirst du aufgefordert, deine Facebook-Seiten-ID einzugeben, damit dein Webshop mit Facebook verlinkt werden kann. Wenn du diesen Code nicht kennst, klicke auf Mit Facebook verbinden. Anschließend gelangst du zu einer Seite, auf der du die URL deiner Facebook-Seite eingeben kannst, um deine Facebook-Seiten-ID zu erhalten. 

Zusätzlich zu den Produkten kannst du 2 weitere Einstellungen im Lightspeed Backoffice vornehmen:

  • Slider anzeigen (erstellt in Design > Startseite Slideshow)
  • Kopfzeile verwenden

Du kannst diese Optionen aktivieren oder deaktivieren. 

Sobald du auf Speichern klickst, werden deine Produkte und Produktinformationen mit deinem Facebook-Shop verknüpft.

Smartphonehoesjes.nl, eCommerce-Kunde von Lightspeed, hat seinen Online-Shop mit Facebook verknüpft. Auf ihrer Facebook-Seite findest du unter der Schaltfläche Online-Shop Produkte, die auch auf ihrer Website zu finden sind. Auch das Menü wird übernommen. Die einfache Navigation auf beiden Kanälen sorgt für ein angenehmes Online-Shopping-Erlebnis. 

Die Produktbeschreibungen und Fotos werden ebenfalls kopiert und mit Ihrem Facebook-Shop synchronisiert. So ist sichergestellt, dass Ihre Informationen immer auf dem neuesten Stand sind. 

Sobald du auf Facebook etwas in deinen Warenkorb gelegt hast, siehst du dieses Produkt auch im Warenkorb auf deiner Website. Wenn ein Produkt in deinem Webshop ausverkauft ist, wird auch auf Facebook angezeigt, dass besagtes Produkt nicht mehr vorrätig ist. Unabhängig von der Plattform, die dein Kunde betrachtet, sind die Informationen also immer auf dem aktuellen Stand.

Wenn du diese Schritte befolgst, kannst du im Handumdrehen deinen Facebook-Shop einrichten und mit dem Verkauf über diesen neuen Kanal beginnen!