Geben Sie Ihren Begriff in der Suchleiste ein und drücken Sie die Enter. Um die Suche abzubrechen drücken Sie ESC.

eCommerce

Merchandise verkaufen, um Ihre Marke zu stärken

Merchandise verkaufen, um Ihre Marke zu stärken

Merchandise hilft, Ihre Fans mit Ihrer Marke zu verbinden und dient gleichzeitig als zusätzliche Einnahmequelle. Zeitgleich kann Merchandise dazu beitragen, Ihre Reichweite zu vergrößern und eignet sich perfekt als kostenlose Werbung. Wenn Sie bereits eine begeisterte Fangemeinde haben, dann sollten Sie keine Sekunde länger warten Merchandise zu verkaufen.

Wenn Sie gerade in der Planung sind, eine Merchandising-Strategie aufzustellen, können Sie den Prozess in drei Schritte unterteilen:

Identifizieren Sie – wer sind Ihre Kunden und wie können Sie sie ansprechen?

Design – was möchten Sie anbeiten und wie soll die Ware aussehen?

Bewerben – wie stellen Sie sicher, dass Ihr Merchandise gesehen und gekauft wird?

Sehen wir uns diese Schritte genauer an.

1. Identifizieren Sie Ihre Zielgruppe
2. Wählen Sie Produkte aus, die zu Ihrer Marke passen
3. Gestalten Sie Ihr Merchandise
4. Bewerben Sie Ihre Artikel
5. Verkaufen Sie Ihr Merchandise

Sie würden auch gerne Merchandise verkaufen, aber Ihnen fehlt das passende Shopsystem?

Unser kostenloser Ratgeber nennt Ihnen alle Funktionen, die eine gute Webshop-Software mitbringen sollte. So können Sie die richtige Entscheidung für Ihr Unternehmen treffen.

1. Identifizieren Sie Ihre Zielgruppe

Wer sind Ihre Fans und warum lieben sie Ihr Unternehmen? Dies zu wissen ist wichtig, um Merchandise anzubieten, dass sie kaufen möchten. Überlegen Sie zunächst, über welche Plattform Sie die Kunden informieren möchten. Auf welchem ​​Social-Media-Kanal sind die Kunden am aktivsten? Diese kleine und doch sehr einfache Beobachtung kann Ihnen viel über Ihre Fans verraten.

Sie als Geschäftsinhaber kennen die Kundschaft besser als jeder andere. Wählen Sie also eine geeignete Plattform. Zum Beispiel mag Twitter überwiegend männlich sein, aber ein Twitter-Konto für Damenunterwäsche wird immer noch größtenteils von einem weiblichen Publikum verfolgt. Trotzdem ist es immer noch nützlich, die Makros zu kennen, welche Art von Publikum Sie wahrscheinlich auf verschiedenen Social-Media-Kanälen haben werden.

Infograftik Social Media Nutzung

Daten stammen von spoutsocial.com

 

Wenn Sie mehr Fans und Engagement auf Twitter haben, dann können Sie davon ausgehen, dass ein großer Teil Ihrer Fangemeinde Männer zwischen 30 und 49 sind. Wenn der Großteil Ihres Online-Engagements von Pinterest kommt, dann können Sie davon ausgehen, dass der Großteil Ihrer Fans Frauen im Alter zwischen 30 und 49 sind – das sollte Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche Art von Merchandise Sie verkaufen möchten. Wenn Ihr Engagement hingegen von TikTok kommt, können Sie davon ausgehen, dass die meisten Ihrer Fans jung und überwiegend weiblich sind. Für viele Unternehmen ist die Zielgruppe ziemlich offensichtlich, je nachdem, worauf Sie sich spezialisieren und wen Sie in Ihrer Geschäftsstrategie ansprechen möchten.

2. Wählen Sie Produkte aus, die zu Ihrer Marke passen

Die Identifizierung Ihrer Zielgruppe sollte Sie bei der Wahl Ihres Merchandise unterstützen. Das beliebteste Merchandise ist Kleidung – Fans lieben es, Kleidung zu tragen wo das Logo Ihrer Lieblingsmarke zu sehen ist. Auf der anderen Seite passt Kleidung möglicherweise nicht am besten zu Ihrer Marke. Manchmal ist es besser, etwas zu wählen, das mit den Wünschen Ihrer Fans übereinstimmt. Besitzer eines Cafés könnten zum Beispiel hitzebeständige und nachhaltige Kaffeebecher anbieten, die nicht nur stylisch aussehen, sondern auch zeitgleich helfen Einwegplastik und -papier einzusparen.

3. Gestalten Sie Ihr Merchandise

Jetzt haben Sie Ihre Zielgruppe identifiziert und müssen sich entscheiden, welche Art von Produkt Sie herstellen und verkaufen möchten. Es an der Zeit, Ihr Merchandise zu gestalten. Der erste Schritt im Designprozess ist das Konzept. Setzen Sie sich mit ein paar Stakeholdern oder einem Produktdesigner zusammen und machen Sie ein Brainstorming für einige Konzepte. Vielleicht möchten Sie mit einer Marke zusammenarbeiten, die sich bereits auf die Art von Merch spezialisiert hat, die Sie entwerfen möchten.

Hier sollte die Zielgruppenanalyse ins Spiel kommen. Aber vergessen Sie nicht, wer Sie als Marke sind, was Sie verkaufen und was Sie mit Ihrem Merchandise kommunizieren möchten. Sobald Sie ein Brainstorming durchgeführt und einige Ideen gesammelt haben, ist es an der Zeit, mit der Produktion zu starten. Dieser Schritt ist wichtig, da er Ihnen eine Vorstellung davon gibt, wie Ihre Artikel aussehen werden. Es ist ratsam, ein paar Entwürfe zu erstellen und sich eine erste Meinung über eine Social-Media-Umfrage einzuholen um darauf basierend Ihre endgültige Entscheidung zu treffen.

4. Bewerben Sie Ihre Artikel 

Ihr Merchandise ist entworfen und muss nun an den Mann/Frau gebracht werden!

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte! Bilder sind ein effektives Werkzeug, um die Aufmerksamkeit der Menschen auf Ihre Ware zu lenken und sie in den Verkaufstrichter zu bringen. Ganz gleich, welche Art von Waren Sie verkaufen, überlegen Sie, ob Sie Modells engagieren um Ihre Ware mit aufmerksamkeitsstarken Bildern zu präsentieren. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie Ihre Fans mit Werbung bombardieren sollten. Kampagnen, die zu aufdringlich oder spammig wirken, werden Ihrem Merchandise nicht beim Verkauf helfen. Finden Sie einen Weg, Ihr Merchandise subtil in Ihre bestehenden Inhalte einzuarbeiten, und zwar auf eine Weise, die der Kunde für angenehm empfindet. Ermutigen Sie Ihre Fans und Influencer, eigenen Inhalte über Ihr neues Merchandise zu posten und sorgen Sie so für Social Proof und Mundpropaganda.

  • Veranstalten Sie einen Social-Media-Wettbewerb, bei dem Sie Ihren Merch als Preis verschenken, und ermutigen Sie dann den Gewinner, ein Bild von ihm in Ihrem Merch in den sozialen Medien zu teilen.
  • Ermutige Fans, die Ihre Merch-Artikel bereits gekauft haben, Bilder mit einem bestimmten Hashtag zu teilen oder zu präsentieren.
Erfahren Sie mehr – Wie Sie Produktbeschreibungen schreiben, die Ihren Umsatz ankurbeln

Nutzen Sie Ihre Social-Media-Vertriebskanäle

Facebook

Auf Facebook können Sie bezahlte Anzeigen erstellen, die auf Lookalike Audiences abzielen.

Instagram-Shopping

Mit Instagram Shopping können Sie Produkte verkaufen, indem Sie potenzielle Kunden durch ansprechende Posts und Stories darauf aufmerksam machen. Zuvor mussten Benutzer auf den Link in der Bio klicken, um eine einzelne Produktseite auf Ihrer Website anzuzeigen. Aber seit der Einführung von Instagram Shopping hat sich das Kauferlebnis stark verbessert. Ihre Follower können jetzt auf ein Produkt-Tag in einer Direktnachricht oder auf einen Sticker in einer Story klicken und werden zu einer Produktseite weitergeleitet, ohne Instagram zu verlassen. Dort sehen sie Folgendes.

  • Produkt
  • Bezeichnung
  • Preis
  • Link zur Website

5. Verkaufen Sie Ihre Ware

Eine solide Strategie, um für Ihr Merchandise zu werben ist der Aufbau Ihres eigenen Webshops. Sie können in Ihren Social-Media-Beiträgen sowie von der Zielseite Ihres Unternehmens auf diesen Webshop verlinken. Nutzer landen auf Ihrem Shop, wenn sie auf Ihre Anzeige klicken.

Hierfür benötigen Sie eine eCommerce-Plattform wie Lightspeed Commerce.

  • Wählen Sie ein Design aus einer Reihe von optimierten und anpassbaren Vorlagen für Mobilgeräte aus
  • Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, Lieblingsartikel zu favorisieren und diese für zukünftige Einkäufe zu einer Wunschliste hinzuzufügen
  • Bearbeiten und organisieren Sie Ihre Sendungen von Ihrem eCom-Backoffice aus
  • Halten Sie Kunden mit Sendungsverfolgungslink über den Status ihrer Bestellung auf dem Laufenden
  • Stellen Sie Ihren Webshop in bis zu 14 Sprachen zur Verfügung
  • Bedienen Sie auch internationale Kundschaft, indem Sie mehrere Währungen hinzufügen
  • Verknüpfen Sie Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und Instagram mit Ihrem Online-Shop
  • Nutzen Sie integrierte Tools, um Ihr SEO zu verbessern und den Traffic zu steigern

Nutzen Sie fortschrittliche Technologie um Ihr Merchandise zu verkaufen

Die Handelsplattform von Lightspeed bietet eine Reihe von Tools und Tipps, die Ihnen dabei hilft Ihr Merchandise zu verkaufen. Sprechen Sie noch heute mit einem unserer Experten und lassen Sie sich überzeugen.

Aktuelle News und praktische Tipps für Sie.

Alles was Ihr Unternehmen braucht, um zu wachsen - direkt in Ihr Postfach geliefert.

Mehr zu diesem thema:
Verkauf & Marketing

Mehr Themen entdecken