Tipps und Tricks für festliche Weihnachtsstimmung in Ihren Newslettern

Tipps und Tricks für festliche Weihnachtsstimmung in Ihren Newslettern

Alle Jahre wieder ist das Jahresende vor allem für Onlineshops die bedeutendste Zeit. Die Umsätze erreichen ihr Jahreshoch, Konsumenten sind kauffreudiger denn je und sowieso macht Shoppen zu Weihnachten besonders viel Spaß. Laut HDE und IfH Köln steigt der Umsatz zur Weihnachtszeit exponentiell. 2017 stiegen die Umsätze des Einzelhandels im Weihnachtsgeschäft auf 94,3 Milliarden Euro.

Newsletter sind für das Weihnachtsgeschäft unverzichtbar. Spezielle Angebote und Kampagnen sollten auch festlich gestaltet werden, denn die Aufmerksamkeit für Weihnachtsaktionen ist besonders hoch. Wie Sie Ihre Newsletter am besten Gestalten, um Ihre Kunden zur Weihnachtszeit mit festlichen Mailings zu überzeugen, hat Newsletter2Go in einem Whitepaper zusammengefasst. Sarah Weingarten von Newsletter2Go gibt im folgenden Beitrag die wichtigsten Tipps und Tricks aus dem Whitepaper preis.

 

Weihnachtliche Begriffe optimieren die Öffnungsraten

Weihnachtliche Sprache kann positive Assoziationen hervorrufen. Jedes einzelne Wort hat daher in seiner Bedeutung die Fähigkeit, individuelle Emotionen und Bilder zu aktivieren. Diese Assoziationen bzw. inneren Bilder werden unbewusst hervorgerufen. Mit einer gezielten Auswahl an Wörtern können Sie also unbewusste Assoziationen beeinflussen.

Positive Affirmation ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Weihnachtliche Begriffe sind im allgemeinen Konsumenten-Verständnis positiv besetzt – die sogenannte Konnotation eines Begriffes. Eine Konnotation ist die Bedeutungsseite eines Wortes. Sie kann positiv oder negativ sein und ist auch abhängig vom Kontext.

Setzen Sie weihnachtliche Begriffe in Ihren Mailings ein, können Sie positive Assoziationen und Bilder beim Empfänger hervorrufen. Weihnachtlicher Plätzchenduft ist für viele etwas Positives und Angenehmes. Der Lichterglanz des Weihnachtsbaumschmuckes assoziiert Gemütlichkeit und Sinnlichkeit. Die Gefühle sind positiv und somit werden diese Assoziationen und Emotionen gleichzeitig auch mit Ihrer Marke, Ihrer Botschaft oder Ihrem Produkt verbunden. Die Wirkung der Worte sollten Sie vor allem in Ihren weihnachtlichen Newslettern keinesfalls unterschätzen. Wörter schaffen Emotionen und Wirkungen und können deshalb auch beim Empfänger die gewünschte Verhaltensreaktion auslösen.

Weihnachtliche Wörter eignen sich hervorragend, um schon im Postfach besondere Aufmerksamkeit auf Ihre Newsletter zu lenken. In einer Studie von Newsletter2Go stellte sich heraus, dass solche Begriffe die Öffnungsrate positiv beeinflussen. So ergab sich aus der Auswertung, dass Betreffe, die den Wortstamm Weihnacht beinhalten, eine höhere Öffnungsrate aufweisen, als Betreffe ohne weihnachtlichen Begriff.

Festliche Newsletter-Designs: Farben und Motive für weihnachtliches Flair

Farben haben eine besondere Wirkung auf unser Unterbewusstsein. Sie beeinflussen unsere Wahrnehmung enorm, da sie das erste sind, was uns ins Auge sticht. Die Farbpalette bietet nahezu unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten. Besonders weihnachtlich sind rot, grün und weiß. Diese drei Farben unterstützen die weihnachtliche Wirkung Ihres Newsletters.

Neben Farben sind Bilder und graphische Elemente die Hauptbestandteile eines wirkungsvollen Newsletter-Designs. In Kombination mit dem richtigen Text können weihnachtliche Motive, wie Tannenbäume oder auch Schneeflocken die Stimmung und die Wirkung des Newsletters positiv beeinflussen. Eine solche positive Erfahrung mit Ihrem Newsletter wird dem Kunden unterbewusst im Gedächtnis bleiben. Im Idealfall wird er zum Kauf animiert.

 

Gutscheine unterstützen Ihre Weihnachtsaktion

Laut einer Studie von DV Deutschland Voucher erhalten 61% der Studienteilnehmer Gutscheine für vergünstigte Produkte per E-Mail. Newsletter sind also ein beliebter Kanal für das Versenden von Gutscheinen. Warum sollte dies nicht auch zur Weihnachtszeit genutzt werden?

Um den Weihnachtskampagnen noch etwas Besonderes zu verleihen, bieten sich neben Rabatten und Aktionen auch Gutscheine an. Verschicken Sie individuelle Gutscheine an Ihre Empfänger – passen Sie diese genau auf die Interessen Ihres Empfängers an. Gutscheine bieten dabei die Möglichkeit, Bestandskunden zu belohnen und die Bindung zu erhöhen. Auch inaktive Kunden können Sie mit einem passenden Gutschein reaktivieren. Ein besonderer Rabatt animiert zum Kauf. Besonders in der Weihnachtszeit, in der Kunden kauflustig und auf der Suche nach besonderen Rabatten für Geschenke für die Liebsten sind, ist Gutschein-Marketing ein gutes Vermarktungsmittel. Lesen Sie hier mehr über Nutzung von Gutscheinen in Ihren Newslettern. 

Tipp: Verschicken Sie Ihre Gutscheine nicht willkürlich, sondern bedenken Sie die Interessen der Empfänger. Machen Sie Ihre Gutscheine zu etwas Besonderem, indem Sie sie in den Kunden-Lifecycle einbetten und nicht zu jeder Gelegenheit Gutscheine versenden.

Mit einer gut durchdachten Strategie, einem weihnachtlichen Schreibstil und passenden Bildern machen Sie Ihre Weihnachtskampagnen für Ihre Empfänger zu einem besonderen Erlebnis. Versenden Sie außerdem Gutscheine oder aktivieren Sie Ihre Kunden und Interessenten mit besonderen Aktionen zum Kauf oder zur Interaktion. Im Weihnachts-Whitepaper von Newsletter2Go erhalten Sie praktische Tipps und Tricks für Ihre perfekten Weihnachts-Newsletter. Laden Sie es sich jetzt herunter und starten Sie gleich mit Ihren Newsletter-Kampagnen.