Weiter denken als Massenmailings

E-Mail Marketing ist für Online-Shops ein äußerst praktisches Werkzeug. Mit relativ wenig Aufwand kann eine Verknüpfung zum Shop hergestellt werden. Per E-Mail können Bestandskunden kontaktiert und effektiv gebunden, Neukunden einfach gewonnen werden.
Wenn man das volle Potenzial von E-Mail Marketing nutzen möchte, muss man seinen Empfänger heute aber mehr bieten. Es reicht nicht, E-Mails mit irgendwelchen Inhalten an die Shop-Kunden zu versenden. In den Postfächern der meisten Empfänger herrscht massive Überfüllung. Von diesen Massen muss man sich als Online-Shop abheben. Dazu muss man zunächst die Aufmerksamkeit der Empfänger gewinnen und sie durch relevante Inhalte vom nächsten Kauf überzeugen. Newsletter2Go zeigt, wie Ihr E-Mail Marketing auch in Zukunft erfolgreich bleibt.

E-Mail Marketing lohnt sich immer noch

Die E-Mail ist trotz neuerer Entwicklungen wie Social Media keinesfalls tot oder von gestern. Innerhalb des heutigen Marketing-Mixes hat sie einen festen Platz, weil sie sich immer wieder verändert und an die aktuellen Anforderungen angepasst hat.

Kein anderes Werkzeug hat heute einen vergleichbaren Return-on-Investment. Für jeden investierten Euro kann man mit Umsätzen in Höhe von 40€ oder mehr rechnen. Auch bei den Kunden sind E-Mails noch immer beliebt: In einer aktuellen Studie gaben 70% an, werbliche Nachrichten von Unternehmen am liebsten per E-Mail zu erhalten.

Mehr erfahren, wie Sie erfolgreich online verkaufen können?

Unsere Experten beraten Sie gerne.

Per E-Mail erreicht man Online-Kunden so direkt wie mit keiner anderen Maßnahme. Das digitale Postfach ist persönlich und gleichzeitig von überall und jederzeit zugänglich. Es lohnt sich für Online-Händler also zweifellos, Newsletter an ihre Kunden zu versenden. Geändert haben sich aber die Voraussetzungen und die Ansprüche an die Inhalte. Vor allem in Sachen Individualität und Relevanz muss man überzeugen, wenn man mit seinen E-Mails etwas bewirken will.

Individualität statt Massenmailings

Lange hatte E-Mail Marketing einen Spam-behafteten Ruf. Von Spam könnten heutige Marketing-Mailings aber kaum weiter entfernt sein.
Erstens sind Spam-Filter deutlich strenger und deshalb effektiver darin geworden, echten Spam auszusortieren. Das macht sich dadurch bemerkbar, dass die Spam-Belastung insgesamt nachgelassen hat. Aus diesem Grund mussten auch seriöse Versender bei ihren E-Mails nachbessern. Rechtssichere, mit Einwilligung der Empfänger erworbene E-Mail-Listen sind heute Standard. Mittlerweile glänzt E-Mail Marketing deshalb durch Transparenz.
Zweitens haben sich die Möglichkeiten zur persönlichen Anpassung der E-Mails stark weiterentwickelt. Wenn Sie die Interessen Ihrer Kunden treffen, werden diese viel zufriedener sein und mehr in Ihrem Shop kaufen. Newsletter sollten heute unbedingt auf jeden einzelnen Kunden zugeschnitten werden. Keine Massenmailings! Wenn Sie Newsletter Produkte versenden, die den Kunden gefallen, werden sich Ihre Umsätze vervielfachen.

shutterstock_379573078

Wie Sie aus der Flut der Massenmailings herausstechen

Dass E-Mail als Werbemittel so populär ist, bleibt jedoch nicht ohne Konsequenzen. Fast jeder Online-Shop und jedes Unternehmen versendet bereits Newsletter. Schätzungsweise werden weltweit täglich ganze 200 Milliarden E-Mails versendet.
Damit man in dieser Flut nicht untergeht, muss man auf irgendeine Weise auffallen. Die besten Ergebnisse kann man erwarten, wenn man sich durch Relevanz abhebt. Tatsächlich landen Massenmailings, die den Empfängern nicht relevant erscheinen, sehr schnell im Papierkorb. Wie aber erreicht man Relevanz? Das Rezept ist einfach: Auf der einen Seite stehen hochwertige, interessante und persönliche passenden Inhalte. Auf der anderen Seite werden diese durch eine persönliche Ansprache ergänzt, mit der sich der Empfänger identifizieren kann.
Die schiere Masse bringt noch weitere Herausforderungen mit sich. Weil das Postfach sonst kaum unter Kontrolle zu bekommen ist, rufen die meisten Empfänger ihre E-Mails auch von unterwegs ab. Das macht sie einerseits besser erreichbar, andererseits steigt die Gefahr, dass Ihr Newsletter aussortiert wird. Responsive Design ist also sowohl für Ihre E-Mails als auch für Ihren Online-Shop Grundvoraussetzung. Wenn Ihr Newsletter mobil nicht perfekt dargestellt wird, landet er sonst vielleicht gleich im Papierkorb, ohne eine weitere Chance auf dem Desktop zu bekommen.

Die neue Generation von E-Mail Marketing

Um den neuen Herausforderungen im E-Mail Marketing gerecht zu werden, kann eine professionelle E-Mail Marketing Software eine sehr sinnvolle Unterstützung sein. Newsletter2Go bietet Ihnen dafür eine einfach einzurichtende Schnittstelle zu Ihrem Lightspeed-Shop.
Synchronisieren Sie Ihre Kundendatenbank in wenigen Schritten mit der E-Mail Marketing Software und kontaktieren Sie Ihre Shopkunden spielend leicht. Nutzen Sie die Merkmale Ihres Shops zur Segmentierung und stellen Sie mithilfe der 1-Klick-Produktübernahme Verkaufsnewsletter innerhalb von Minuten zusammen. Finden Sie durch die detaillierten Reports heraus, wofür sich Ihre Kunden interessieren. Die passenden Produkte fügen Sie anschließend mit nur einem Klick in Ihren Newsletter ein.
Die neue Version von Newsletter2Go hält weitere spannende Funktionen für Sie bereit. Dank des Credit-Paybacks erhalten Sie für besonders erfolgreiche Newsletter Credits zurück und sparen so bares Geld. Mithilfe umfangreicher Personalisierungs- und Automatisierungsfunktionen senden Sie jedem Empfänger ganz automatisch zum richtigen Zeitpunkt die richtige E-Mail. Schneiden Sie jede E-Mail mit individuellen Inhalten und persönlicher Ansprache perfekt passend zu. Lernen Sie Ihre Empfänger besser kennen und finden Sie mithilfe des Empfänger-Ratings heraus, wer sich besonders aktiv mit Ihren E-Mails auseinandersetzt.
Finden Sie heraus, was Ihnen das neue Newsletter2Go bietet und testen Sie die Lightspeed-Schnittstelle jetzt kostenlos: Jetzt kostenlos testen.

Friederieke Beins

Friederieke Beins

Friederieke ist Online Redakteur bei Newsletter2Go.