Verkaufsstark durch E-Mail Marketing

In dem letzten Beitrag zur Marketingstrategie Cross-Selling wurde bereits angesprochen, warum Sie Cross-Selling nutzen sollten. Doch womit kommuniziert man den Kunden die verlockenden Angebote? Am einfachsten und erfolgreichsten wird dafür das E-Mail-Marketing eingesetzt. Mit einer fast 40-mal höheren Effektivität als Social Media (laut McKinsey Studie), stellt das Newsletter-Marketing einen der erfolgreichsten Marketing-Kanäle dar. Das liegt vor allem daran, dass die Empfänger ein Interesse daran haben, für sie relevante Neuigkeiten zu erhalten.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie E-Mail-Marketing am besten nutzen und was Sie dabei beachten sollten, um mit verkaufsstarken Newslettern Ihren Online Shop zu beflügeln.

Warum E-Mail-Marketing?

Nach einer Studie nutzen bereits über 70% der deutschen Unternehmen E-Mail-Marketing. Die Gründe dafür sind einfach:
Neben dem Vorteil des ausdrücklich erwünschten Nachrichten-Erhalts und dem damit unterstellbarem Interesse am Unternehmen, sind E-Mails vor allem ein vertrautes Kommunikationsmittel. Nahezu jeder nennt bereits eine oder sogar mehrere E-Mail-Adressen sein Eigen und nutzt diese oft über den gesamten Tag. Die Nutzung von Smartphones und Tablets hat dabei das seinige zu dieser Entwicklung beigetragen.

Auch aus wirtschaftlicher Sicht gilt E-Mail Marketing, neben SEO und SEM, als eines der erfolgreichsten Werkzeuge für das eigene Marketing. So beläuft sich der durchschnittliche ROI (Return of Investment) pro investiertem Euro auf über 44€! Und dabei gilt das Versenden von Newslettern auch als eines der einfachsten Marketing-Werkzeuge überhaupt. Vor allem heute lassen sich, eine gute Newsletter-Software vorausgesetzt, ohne Probleme schnell und einfach komplexe E-Mail-Marketing-Kampagnen realisieren.

Die Newsletter-Erstellung gestaltet sich bei Weitem nicht mehr so kompliziert, wie noch vor einigen Jahren. Heute werden einfache Editoren genutzt, die in nur wenigen Minuten die komplette Gestaltung eines neuen Newsletters zulassen, völlig ohne Eingriffe in den HTML-Code. So können Sie beispielsweise auch direkt Produkte aus Ihrem SEOshop in einen Newsletter einbinden – mit nur einem Klick! Dabei werden das Produktbild, -preis, -beschreibung, und -link automatisch übernommen.

Tipps zum erfolgreichen E-Mail-Marketing

Trotz der vielen technischen Möglichkeiten sollten Sie für den optimalen Erfolg bei der Erstellung des Newsletters auf einiges achten. Denn täglich geht auf Ihre Empfänger eine regelrechte Mail-Flut nieder. Aus dieser Masse müssen Sie herausstechen. Nur so füllen die E-Mails auch den Warenkorb!

Rechtssicher verschicken

In Deutschland ist es gesetzlich vorgeschrieben, E-Mail-Newsletter nur an Empfänger zu versenden, die dem Empfang zugestimmt haben. Dazu hat sich mittlerweile das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren etabliert. Dabei erhält der Empfänger automatisch eine Double-Opt-In-Email, in der er oder sie einen Bestätigungslink anklicken muss, um die den Erhalt zukünftiger E-Mails zu bestätigen. Nur so bauen Sie einen rechtssicheren Adressstamm auf. Wichtig ist außerdem, in jedem Newsletter stets das eigene Impressum und einen Abmelde-Link zu platzieren.

Ankommen

Damit die E-Mails auch Ihre Empfänger erreichen, reicht es heute nicht mehr aus, einfache Massen-E-Mails vom eigenen Outlook zu versenden. Spam-Filter erkennen und filtern solche Mailings schnell raus. Aber: Je mehr Empfänger Sie erreichen, umso höher wird Ihr Erfolg ausfallen. Nutzen Sie daher einen zertifizierten Newsletter-Versender wie zum Beispiel de SEOshop Partner Newsletter2Go (App hier im Shop). Nur so erreichen Sie ohne Spam-Filter-Prüfung höchste Zustellraten von über 99%.

Persönliche, individuelle Ansprache

E-Mails mit personalisierter Ansprache im Betreff werden nachweislich 22% häufiger geöffnet. Am einfachsten vergleichen lässt sich der positive Effekt einer persönlichen Ansprache vielleicht mit einem guten Geschäft, in dem Sie, sobald Sie eingetreten sind, persönlich mit Namen begrüßt werden. Die meisten Kunden fühlen sich damit gleich wohler und an die Hand genommen. Man hat das Gefühl, dass sich der Inhaber speziell um Einen selbst kümmert. Genau dieses Gefühl können Sie auch mit der richtigen persönlichen Ansprache erzielen. Positiver Nebeneffekt: Die Öffnungsraten Ihrer E-Mails werden sich vervielfachen! Seinen Sie ruhig kreativ. Ungewöhnliche Betreffzeilen oder zeitliche Begrenzungen im Betreff kommen ebenfalls gut an.

Relevanter Inhalt

Wenn Sie es geschafft haben, dass die E-Mail geöffnet wird, geht es darum mit ansprechenden, für den Empfänger relevanten Inhalten zu punkten. Auch hier schaden keine personalisierten Ansprachen und Inhalte. So könnten Sie beispielsweise individualisierte Überschriften und Inhalte verwenden um ein positives Gefühl beim Leser zu erzeugen. Wichtig ist aber vor allem, dass der Inhalt schnell den Grund klar macht, warum gerade dieser Empfänger jetzt eine E-Mail erhält. Wenn der Grund den Empfänger nicht interessiert, verlieren Sie direkt einen Leser. Schreiben Sie also ruhig verschiedene Gruppen mit verschiedenen, jeweils relevanten Inhalten an. Dabei sollten Sie z.B. mit Call-to-Action-Elementen wie Buttons, optisch ansprechende Bildern, gut geschriebenen kurzen Texten oder Angeboten dafür sorgen, dass Ihre Empfänger klicken. Ein Hinweis auf passende Produkte zu einem vorherigen Einkauf erhöht ebenfalls die Chance auf einen Klick in den Warenkorb.

Immer passend im Bild

Über 50% der E-Mails werden mittlerweile mobil abgerufen. Achten Sie daher darauf, dass Ihre E-Mails nicht nur auf allen gängigen E-Mail-Programmen und Webclients, sondern auch auf den verschiedenen Mobilgeräten perfekt lesbar sind. Zoomen, wischen oder Scrollen sorgt schnell für Desinteresse seitens Ihrer Empfänger. Überzeugen Sie mit einem angepassten Layout für jedes Gerät, wie es etwa mit der Nutzung von Responsive Designs möglich ist. Vermeiden Sie außerdem Darstellungsfehler und versuchen Sie, die wichtigsten Inhalte komplett sichtbar am Anfang der E-Mail zu platzieren.

Regelmäßige Ansprachen

Täglich nimmt die E-Mail Flut für die Empfänger zu. Dabei ist es immer eine individuelle Gratwanderung, nicht zu häufig, aber auch nicht zu selten in Kontakt mit Ihren Empfängern zu treten. Je nach Produkt oder Service kann die ideale Versandhäufigkeit dabei stark variieren. Hier lohnt es sich zu testen, zu analysieren und dabei vor allem die Abmeldungen im Auge zu behalten.

Kunden begleiten

Newsletter2go

Um den Customer Lifetime Value zu optimieren, empfiehlt es sich, in jeder Phase des Kundenlebenszyklus die passende Nachricht an die Empfänger zu richten. So lässt sich der Erfolg von Kampagnen nachweislich um bis zu 900% steigern! Automatisierte, zeitlich abgestimmte, maßgeschneiderte E-Mails sorgen für den jeweils richtigen Impuls bezogen auf die aktuellen Bedürfnisse. Durch automatisierte Kampagnen können dabei mit einmaligem Aufwand komplette Kommunikationsprozesse vom ersten Besuch bis zur Inaktivität und Reaktivierung gestaltet werden.

Stetige Verbesserung anstreben

Nutzen Sie einen der größten Vorteile des E-Mail-Marketing: Die Messbarkeit des eigenen Erfolgs. Einer der wichtigsten Tipps für die erfolgreiche Nutzung von Newsletter-Marketing ist das stetige Streben nach Optimierung. Vor allem die ständige Analyse der versendeten Newsletter ist hierbei am wichtigsten. Nur durch Testen lassen sich Erfahrungswerte für den besten Versandzeitpunkt, die perfekte Ansprache und den idealen Inhalt bestimmen. Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten in einer professionellen Anwendung ermöglichen detaillierte Analysen. E-Mail-Marketing ohne diese Analysen macht nur wenig Sinn.

Welche Erfahrungen mit E-Mail-Marketing haben Sie gemacht? Nutzen Sie Newsletter schon als effizientes Mittel zu Verkaufsoptimierung?

Hier erfahren Sie mehr über die E-Mail Marketing und Newsletter Software von Newsletter2go.

Angebot für SEOshop Kunden: Sie möchten Ihren Newsletter von einem Profi analysieren lassen? Senden Sie einfach Ihren Newsletter mit dem Betreff „SEOshop Newsletter Optimierung“ und einem kurzen Kommentar an optimierung@newsletter2go.de. Newsletter2Go bietet den ersten 20 Bewerbungen eine kostenlose Beratung, wie Sie Ihren Newsletter optimieren können.