Update Juli 2013

Unser monatliches Update ist – wie immer – gefüllt mit den meist gewünschten Features und Verbesserungen. In diesem Blogpost möchten wir Ihnen die wichtigsten vorstellen.

Den eigenen Bestellstatus erstellen

Das Bestellverwaltung System beinhaltet bereits verschiedene Status Einstellungen wie: Neu, versendet und bezahlt. Nun ist es jedoch möglich einen eigenen Status zu erstellen. Wenn Sie einen Status wünschen der nicht in unserem System vorhanden ist, erstellen Sie diesen wie folgt: Einstellungen > Workflow > Bestellstatus

status1

Danach können Sie den neuen Status einer Bestellung zuweisen unter Verkäufe > Bestellungen. Wählen Sie die gewünschte Bestellung und ändern sie den Status rechts oben.

status2

Sie sehen dies nun in der Übersicht der Bestellung unter “Eigener Status”. Zusätzlich zeigt die Bestellübersicht nun ein Bild der gekauften Produkte. Dies erleichtert ihnen die Übersicht aller vom Kunden erworbenen Produkte.

Login Daten erinnern

Seine Login Daten jedes mal erneut eingeben zu müssen ist sehr ärgerlich. Ganz besonders dann, man sich mehrfach täglich im Shop einloggen muss.
Aus diesem Grunde gibt es nun die Möglichkeit, Ihre Kundendaten länger zu speichern. Sie finden diese Option unter Einstellungen > Workflow. Sie können zwischen 1,2 oder 4 Stunden wählen.

Zahlungseingang zur Rechnung hinzugefügt

status3
Natürlich ist es nützlich zu sehen, welche Rechnungen bezahlt wurden und welche nicht. Umso nützlicher ist es aber zu sehen, wann eine Rechnung bezahlt wurde.
Deshalb wird dies nun in der Rechnungsübersicht angezeigt. Zusätzlich können Sie ab sofort, die Rechnungen nach Zahlungseingang sortieren.

Verbessertes Dashboard

status4

Wir haben das Dashboard von Grund auf verbessert. Hier finden Sie nun Umsatzdaten und genaue Infos zu Ihrem gewählten Abo.

Verbesserter Facebook Shop

Facebook hat sein Design verändert und und wir machen das auch. Wir haben die Breite des Shops angepasst, um Ihre Produkte noch besser zu präsentieren. Haben sie noch keinen Facebookshop? Aktivieren Sie diesen unter: Design > Facebook Commerce

Speziell für Designer: Template Editor Filter

Dieses Update ist für unsere kreative Zauberer. Um die Änderungen Ihres Designs zu vereinfachen, haben wir einige neue Filter in den Template Editor eingebaut. Die wichtigsten sind “Split” und “Hash”. Split wird verwendet um eine Zeichenfolge aufzuteilen.
Hash wird verwendet um die Sicherheit eines String zu berechnen. Verwenden Sie hierfür {{ ‘string’ | hash( ‘hashmethod’ )}}, wobei die Hashmethod md5, sha1, und sha256 sein kann. Alles klar? Das war jetzt nur für unsere Web-Designer. Daher keine Panik, wenn Sie nichts verstanden haben.

Speziell für Neueinsteiger

Da die Funktionen des SEOshops für einen Neueinsteiger am Anfang etwas umfangreich sein können, haben wir eine interaktive Schritt für Schritt Anleitung integriert, die Sie durch das System leiten wird. Auf diese Weise lernen Sie automatisch, wie Sie das Meiste aus Ihrem Onlineshop heraus holen können. Die neue Schritt für Schritt Anleitung ist ab jetzt für alle Demo Nutzer aktiv.

Speziell für Deutschland

Gute Neuigkeiten für unsere Kunden in Deutschland. Nicht nur ist das neue Dashboard integriert, sondern auch das neue Lastschrift Verfahren, das Ihnen ermöglicht die monatlichen Gebühren bequem einziehen zu lassen. Sie werden sich nie wieder mit einer Zahlung verspäten. Das spart Ihnen Zeit, Aufwand und Nerven. Sprechen Sie mit Ihrem Accountmanager, wenn Sie mehr über die neue Bezahlmethode erfahren möchten.

Speziell für Deutschland und Belgien: Versandzeitpunkt nun auf der Rechnung

modify-delivery-time-online-store

In Deutschland und Belgien ist es Vorschrift den Zeitpunkt der Versendung auf der Rechnung zu nennen. Aus diesem Grund haben wir es nun ermöglicht dies manuell für Ihre Rechnungen einzustellen. Diese Einstellungen finden Sie unter Verkäufe > Rechnungen. Klicken Sie auf die entsprechende Rechnung, die Sie anpassen möchten und geben im zweiten Schritt die nötigen Daten in das Popup Fenster ein.

Und mehr…

Zusätzlich gibt es noch weitere kleinere Änderungen. Hier eine Aufstellung:

  • Verbesserte sichtbarkeit der Artikel Nummern . An vielen Stellen haben wir das Feld für die entsprechenden Artikelnummern erweitert.
  • Produkt-Varianten kopieren. Es ist nun möglich Produkt Varianten zu kopieren. Klicken Sie hierfür einfach auf den Kopieren-Button ( ) neben der jeweiligen Variante.
  • Product type zum Shopping Feed hinzugefügt. ‘Product type’ wurde als zusätzlicher Wert zu Ihrem Google Shopping Feed hinzugefügt. Mehr Informationen hierfür finden Sie unter
    Google Merchant Center.
  • Buckaroo Bug fix. Buckaroo funktioniert wieder einwandfrei.
  • Automatische E-Mails abschalten. Automatische E-Mails die an Ihre Kunden gesendet werden lassen sich nun deaktivieren.
  • Individuelle URLs in Überschriften. Ab jetzt können Sie Ihre eigene URL eintragen, nicht nur Marke oder Kategorie .
  • Stornierte Bestellungen ausblenden.
    Stornierte Bestellungen werden nun nicht mehr in der Gesamtübersicht angezeigt.
  • Und “last but not least”, hinzufügen von Domains funktioniert wieder wie gewohnt!