Update Januar: Suchfunktion und neue Kategorien für den Store

In diesem Update haben wir wichtige Anpassungen im SEOshop Store vorgenommen. Außerdem wurden einige bestehende Funktionen verbessert. In diesem Artikel lesen Sie alles darüber.

Suchfunktion im App Store und Template Store

Durch die große Vielfalt an Apps in unserem App Store und Templates in unserem Template Store kann es etwas schwierig werden, schnell das Richtige zu finden. Darum haben wir nun eine Suchfunktion in unserem App und Template Store eingerichtet. Über das Suchfeld können Sie die Stichworte, Titel, Zusammenfassung, den allgemeinen Text und die Angaben zum Entwickler der App durchsuchen. Suchen Sie beispielsweise nach „Exact Online“, werden alle Apps, die mit Exact Online zu tun haben, angezeigt. Das Suchfeld funktioniert auch in Kombination mit den Kategorien. Sie können also zunächst eine Kategorie auswählen und dann eine Suche starten.

up1

Neue Kategorien im App Store

Wir haben dem App Store neue Kategorien hinzugefügt. Sie finden nun auch die Kategorien Checkout, Kundenservice, ERP, POS und Personalisierung. Unter Checkout finden Sie beispielsweise die „Verlassener Warenkorb“-Apps und unter Personalisierung werden wir in Kürze einige interessante Apps zeigen.

Anzeige von Preisen im App Store

Die Preisanzeige im App Store wurde geändert. Apps können von unseren Partnern zwar auch gratis angeboten werden, manchmal müssen Sie allerdings ein Nutzerkonto für die Software selbst anlegen. In einigen Fällen muss für ein solches Konto bezahlt werden. Dies machte die Preisangabe oftmals undurchsichtig. Nun können unsere Partner angeben, wer die Rechnungen für den Dienst ausstellt und welches Preismodell genutzt wird, zum Beispiel „leistungsbezogen“ (= performance based) oder „variabler Preis“.

Außerdem haben wir auf der Beschreibungsseite der App unter dem Preis ein Feld hinzugefügt, in dem der Partner beschreiben kann, wie das Preismodell funktioniert. So werden die Preise unserer Apps und die angebotenen Dienste ein Stück transparenter.

up2

Und außerdem…

Außerdem haben wir folgende Funktionen verbessert oder hinzugefügt:

  • Es ist nun möglich, Sendungen in Ihrem Backoffice nach dem Versandtitel zu filtern. Dies war zuvor nur für Bestellungen möglich.
  • Der Ciao Produkt Feed wurde verbessert und nun besteht die Möglichkeit, den EAN-Code anzugeben.
  • Der Grundpreis wird nun in mobilen Shops korrekt dargestellt.
  • Die Giropay-Integration wurde verbessert.
  • Die MwSt-Berechnung wird momentan auf Basis des Landes, in das das Produkt versendet wird berechnet. Dies ist nun auch für “extra Felder” möglich.
  • Bearbeitungszeit und und -datum werden im Content Editor nun wieder korrekt angezeigt.
  • Das Feld Tax_Type wurde nun zur Import Vorlage hinzugefügt.