So unterstützt du unabhängige Unternehmen in Zeiten von COVID-19

So unterstützt du unabhängige Unternehmen in Zeiten von COVID-19

Unabhängige Unternehmen sind derzeit stark von der COVID-19 Pandemie betroffen, die zu kürzeren Arbeitszeiten, eingeschränkten Dienstleistungen und geschlossenen Geschäften und Restaurants führt. Während viele Menschen aufgefordert werden, zu Hause zu bleiben, fragen sich viele, wie unsere Nachbarschaften nach der Pandemie aussehen werden.

Um unsere Städte und Gemeinden zu stärken, brauchen unabhängige Unternehmen unsere Hilfe. Online einzukaufen, Essen zu bestellen und Geschenkkarten zu kaufen sind hervorragende Möglichkeiten, deine Lieblingsgeschäfte in dieser schwierigen Zeit über Wasser zu halten. Obwohl in dieser Zeit nicht jedem die nötigen Finanzen zur Verfügung stehen, gibt es trotzdem viele Dinge, die du tun kannst, um einen Unterschied zu machen, wie zum Beispiel diesen Beitrag zu teilen, positive Bewertungen zu schreiben und sich auf Social Media zu engagieren.

Im folgenden findest du 10 Wege wie wir – als Konsumenten – unsere Macht nutzen können und unseren Teil dazu beitragen, dass die von uns geliebten, unabhängigen Unternehmen wieder geöffnet werden können, wenn diese Krise vorüber ist. 

 

1. Kaufe eine Geschenkkarte

Addiere auf, was du während dieser Zeit bei lokalen Restaurants und Geschäften ausgegeben hättest und kaufe eine Geschenkkarte für diesen Betrag. Es wird dich nicht mehr kosten als sonst und dein Geld bewirkt einiges mehr, weil du dazu beiträgst, dass die Mitarbeiter bezahlt werden und sich um das Team gekümmert wird. Geschenkkarten stellen für diese unabhängige Unternehmen eine sofortige Unterstützung dar, wenn sie es brauchen. Initiativen wie Buy Local engagieren sich bereits seit Jahren für lokale Händler. 

 

2. Online einkaufen

Online einzukaufen kann deinem Lieblingsgeschäft helfen, wieder zu öffnen, wenn die Pandemie vorbei ist. Es ist schwierig dir Freude der menschlichen Interaktion zu ersetzen, aber du kannst nach wie vor Produkte in deinen virtuellen Warenkorb legen, die du sowieso kaufen würdest. Bei all der Ungewissheit, die derzeit in der Welt herrscht, ist die Einzelhandelstherapie notwendiger denn je. Für dich selbst einzukaufen wird natürlich empfohlen, jedoch solltest du bereits an Geburtstage, Babyparties und Urlaube denken, die in Kürze anstehen. Dies ist auch eine hervorragende Zeit, weltweit neue Geschäfte zu entdecken, die sehr von deinem Einkauf profitieren könnten.

 

3. Lokal Denken

Anstatt in die nächstgelegene große Ladenkette mit langen Warteschlangen und Menschenmassen zu laufen, überlege dir, welche lokalen Unternehmen diese Produkte auch verkaufen. Viele Geschäfte und Restaurants bieten eine sichere Abholung oder Lieferung an, indem zum Beispiel das Essen an das Auto gebracht wird oder die Ware vor der Tür abgestellt wird, um direkten Kontakt zu vermeiden. Falls das Geschäft, von dem du gerne kaufen würdest, keinen Online-Shop hat, rufe sie an. Unabhängige Unternehmer sind glücklich darüber, dass du findest, was du suchst. Lokal einzukaufen war noch nie einfacher.

 

4. Reserviere im Voraus 

Wenn die Zeit der sozialen Distanz und Selbstisolierung vorbei ist, wird das Gastronomiegewerbe wieder aufleben. Reserviere jetzt, um dem Trubel zu entkommen und deinem Lieblingsrestaurant zu zeigen, dass du darauf zählst, dass sie wieder eröffnen. Die Stornierungskultur ist in dieser Zeit aus gutem Grund stark ausgeprägt – aber eine Buchung im Voraus gibt diesen Unternehmen einen dringend benötigten Moralschub. Ausgelassene Reservierungen sind stressig für das Personal. Indem du also jetzt schon deinen Tisch buchst, zeigst du dem Restaurant, dass sie auf deine Unterstützung zählen können. 

 

5. Essenslieferung

Essen zu bestellen ist der schnellste und leckerste Weg, deinem Lieblingsrestaurant zu helfen. Es gibt keinen Grund auf dein Lieblingsessen zu verzichten, wenn du zu Hause bleiben musst. Obwohl die meisten Restaurants die Sitzfläche geschlossen haben, bieten viele Restaurants noch die Möglichkeit einer Abholung oder Lieferung. Imitiere das Ambiente deines Lieblingsrestaurants und genieße deinen Abend zu Hause – während du das Unternehmen unterstützt, dass du bevorzugst.

 

6. Schreibe eine Bewertung

Eine Bewertung zu hinterlassen ist einer der einfachsten Wege, unabhängige Unternehmen zu unterstützen. Für diejenigen, die sich nicht in der Lage befinden, mit finanziellen Mitteln zu unterstützen, ist eine positive Online-Bewertung für einen deiner Lieblingsorte ein hervorragender Weg. Indem du dies tust, hilfst du dem Unternehmen dabei, in den Suchmaschinenresultaten als erstes aufzutauchen, wenn andere online nach einem Ort zum Einkaufen oder Essen suchen. Des Weiteren werden Kunden dazu motiviert, in dem Geschäft einzukaufen, wenn es wieder öffnet. Online-Bewertungen sind die neue Mundpropaganda und sie sind effektiver als je zuvor. 

 

7. Bei Social Media werben

Inhalte auf sozialen Medien zu teilen ist für viele bereits Gang und Gebe, also warum nicht auch dein Lieblingsgeschäft oder -Restaurant teilen? Da sich viele von uns für Nachrichten und Updates von Freunden und Familie auf das Handy verlassen, ist es ein einfacher Weg, unabhängige Unternehmen zu unterstützen, indem man sie in sozialen Medien teilt. Jedes mal, wenn du mit einem Beitrag interagierst, trägst du zur Sichtbarkeit des Unternehmens bei. 

 

8. Abonniere Newsletter

Nennen wir das Kind beim Namen – manchmal brauchen wir eine Pause von den Nachrichten. Den Newsletter deines Lieblingsunternehmens zu abonnieren ist nicht nur ein Zeichen der Unterstützung, sondern bringt auch frischen Wind in deinen Posteingang. Ein weiterer Vorteil ist, dass du als einer der Ersten über neue Angebote, Rabatte und das Datum der Wiedereröffnung informiert bist.  

 

9. Spende an einen Hilfsfond oder eine gemeinnützige Organisation

Ein wenig Recherche kann einen großen Unterschied machen. Viele Städte und Gemeinden tun sich zusammen, um Hilfsfonds für unabhängige Einzelhändler und Gastronomen zu kreieren, um die Mitarbeiter und Unternehmen in dieser Zeit zu unterstützen. Darüber hinaus wurden neben den Hilfsfonds des Bunds auch viele private Spendenaufrufe gestartet, die sich an lokale Unternehmen richten. 

 

10. Sende eine Nachricht

Wir verstehen, dass nicht jeder unabhängige Unternehmen finanziell Unterstützen kann, um die Städte “am Leben” zu halten, doch eine E-Mail oder einen Brief zu schreiben, in welchem du dem Unternehmen deine Unterstützung erklärst, kann wahre Wunder bewirken.

 

21 Kellner-Tipps für den perfekten Service

21 Kellner-Tipps für den perfekten Service