Trusted Shops und KiyOh sind ab jetzt im App Store erhältlich

Als wir unseren App Store eingeführt haben, war unsere Motivation, möglichst viele Erweiterungen auf unserer Plattform zur Verfügung zu stellen, um Ihnen dabei zu helfen, sich zu vergrößern. Auf diese Weise können Webshopbesitzer selbst wählen, welche Erweiterungen sie aktivieren möchten, wohingegen die App-Partner ihre App selbst verwalten können (zum Beispiel wenn die Möglichkeiten der App erweitert werden sollen.) Heute verlegen wir daher die bereits integrierte Funktionen von Trusted Shops und KiyOh in den App Store. In diesem Blogpost lesen Sie, was dies für Sie bedeutet.

Vorteile des App Store

Unser App Store enthält Plug-ins, die auf unserer API aufgebaut worden sind. Einfach gesagt, ist das eine Kommunikationsschicht, die es ermöglicht, dass Ihr Webshop mit einem externen Service kommunizieren kann, wie zum Beispiel Buchführungssoftwarepaketen, E-Mail Marketingsoftware und Kundenservice Tools.

Bevor API und App Store existierten, wurden Anbindungen mit externen Partien – wie die mit Trusted Shops und KiyOh – direkt in unsere Plattform integriert. Dies hatte allerdings Beschränkungen. So kommuniziert eine eingebaute Funktion zum Beispiel schlechter mit Apps, die über die API funktionieren, wodurch eine Teilfunktion manchmal nicht benutzt werden konnte. Noch viel wichtiger ist aber, dass SEOshop diese Plug-ins intern betreiben und warten musste. SEOshop konzentriert sich lieber auf Standardfunktionalitäten für die größere Masse unserer Kunden, als auf Integrationen, aus der nur kleinere Gruppen Nutzen zielen. Updates für spezifische Kunden sind deshalb viel schwieriger. Nun haben wir Partner, in diesem Fall KiyOh und Trusted Shops, die bereit sind diese Plug-ins selbst zu verwalten.

Durch diese Arbeitsweise können Partner, wenn nötig, die App selbst updaten, wodurch Innovationen schneller unsere Kunden erreichen. Der Partner ist darüber hinaus Experte auf seinem Fachgebiet. Er weiß auch, wie die App am besten entwickelt werden sollte. Außerdem bestimmen Sie selbst, welche Apps Sie benutzen möchten, so dass die Verwaltungsumgebung Ihres Webshops übersichtlich bleibt. Die Vorteile sind also:

 

 

  • Features werden schnell hinzugefügt – der Partner verwaltet die App und kann dadurch neue Möglichkeiten seines Produkts schneller und einfacher hinzufügen.
  • Maßstabsvergrößerung – die App kann für jedes Land, in dem Sie verkaufen möchten, zur Verfügung gestellt werden, ohne dass Sie von SEOshop abhängig sind.
  • Kundenorientierung – Sie bestimmen selber, ob Sie eine Funktion benutzen möchten. Auf diese Weise behalten wir das Back Office ‘clean’ und es bleibt weiterhin einfach, Ihren Webshop zu verwalten.
  • Bessere Unterstützung – für Fragen können Sie sich direkt an den Entwickler der App wenden. Er kennt das Produkt am besten und kann damit die beste Unterstützung bieten.

Stufenplan

Die Schritte, die Sie nun für die Trusted Shops und KiyOh App tun müssen, sind genau dieselben.

Wechsel zur Trusted Shops oder KiyOh App

  • Schritt 1: Installieren Sie Trusted Shops oder KiyOh in den App Store über den ‘Installieren’ Button….
  • Schritt 2: Führen Sie die vollständige Installation aus.
  • Schritt 3: Navigieren Sie zur alten Trusted Shops Integration oder alten KiyOh Integration über diesen URLs.
  • Schritt 4: Entfernen Sie die Markierung in “Aktivieren Sie die Checkbox” hinter “Status”.

Achtung: am 1. Dezember 2015 wirden die Standardintegration mit Trusted Shops und KiyOh endgültig ausgeschaltet. Sorgen Sie also dafür, dass Sie vor diesem Datum zur erneuerten gratis App gewechselt haben.

Heutige Nutzer werden persönlich informiert.

Wenn Sie jetzt schon Trusted Shops oder KiyOh benutzen, so werden Sie per e-Mail persönlich über diese Änderungen informiert. Behalten Sie also Ihre Mailbox gut im Auge!

Kathrin Beck

Kathrin Beck

Kathrin Beck ist Content Specialist bei Lightspeed, und für das DACH Gebiet zuständig. Sie ist seit 7 Jahren im Online Marketing Bereich tätig und hat sich nach fast 5 Jahren SEO in Richtung Content Marketing orientiert. Sie schreibt über E-Commerce und informiert Lightspeed Kunden auch regelmäßig über Neuigkeiten über die Lightspeed Produkte.