Sommerzeit beginnt am 21. Juni - Tipps, für Ihr Restaurant

Sommerzeit beginnt am 21. Juni - Tipps, für Ihr Restaurant

Am 21. Juni ist es endlich so weit – die Sommerzeit beginnt! Viele Leute sind besser gelaunt, sind unternehmungsfreudiger und möchten Ihre Abende mit Freunden auf einer Terrasse mit gutem Essen genießen! Die meisten Gastronomie-Unternehmen erleben mehr Kundschaft in den Sommermonaten und erzielen demnach mehr Gewinn. Nutzen Sie den Ansturm zu Ihrem Vorteil, und beachten Sie unsere Tipps und Tricks:

  1. Nehmen Sie „Frühjahrsputz” ernst – mit einem mobilen Kassensystem
  2. Speciality Drinks  
  3. Saisonales Menü für Nachhaltigkeit
  4. Sommerliche Veranstaltungen

Nehmen Sie „Frühjahrsputz” ernst – mit einem mobilen Kassensystem

Nur wer sich in den Frühjahrs-Monaten auf den Sommer vorbereitet, bekommt die Chance die Früchte im Sommer zu ernten!

Haben Sie schon unseren Blog über „Frühjahrsputz” gelesen? Dann klicken Sie hier, um herauszufinden, welche Vorarbeit Sie leisten sollten, und wie ein mobiles Kassensystem zum Erfolg beitragen kann. Für Ihre Information haben wir in diesem Stichpunkt, auch hier die wichtigsten Vorteile von einem iPad-Restaurant-POS-System:

  • Schnell ein saisonales Menü kreieren
  • Mitnahme- und Lieferprozess optimieren
  • Tischen und Sitzgelegenheiten verwalten
  • Zusätzliche Terminals hinzufügen
  • Im Handumdrehen einen Arbeitsplan für Ihr Personal erstellen und verwalten
  • Küchen- und Servicepersonal synchronisieren

Speciality Drinks

Bringen Sie Ihre Getränkekarte auf ein neues Level! Experimentieren Sie mit neuen Rezepten und Zutaten, um erfrischende Cocktails oder Limonaden für den Sommer 2019 zu zaubern. Lassen Sie von den neuesten Trends inspirieren – wie wäre es zum Beispiel statt dem typischen Hugo, Aperol Spritz oder Lillet Wildberry, Ihren eigenen Spritzer zu kreieren? Fangen Sie mit dem Alkohol an (z.B. Campari, Aperol, Champagner etc.), suchen Sie sich dann eine Frucht aus, pimpen Sie den Drink mit Kräutern (z.B. Basilikum, Rosmarin oder Minze), und entscheiden Sie mit welchem spritzigen Erfrischungsgetränk Sie es aufschütten möchten. Experimentieren Sie so lange bis Sie die perfekte Geschmackskombination herausgefunden haben. Ein paar Eiswürfel dazu – et voilà Ihr eigener Spritzer!

Mit dem mobilen Ipad Kassensystem von Lightspeed können Sie das neue Getränk im Handumdrehen zu Ihrer Getränkeliste hinzufügen. Vermarkten Sie den neuen Drink auf den sozialen Netzwerken, drucken Sie eine extra Getränkekarte mit einigen Summer-Drinks und schreiben Sie auf eine Tafel vor Ihrem Restaurant/Bar/Cafe, um Laufkundschaft anzulocken.

Sommerzeit beginnt am 21. Juni - Tipps, wie Sie Ihr Restaurant auf die sonnige Jahreszeit vorbereiten können

Saisonales Menü für Nachhaltigkeit

Saisonale Speisekarten liegen momentan total im Trend – also fangen Sie an zu brainstormen und stellen Sie ein außergewöhnliches Menü zusammen, dass frische, saisonale, und am besten lokale Produkte beinhaltet. Gäste lieben frische Gerichte, die aus der umliegenden Region stammen, und lokale Hersteller unterstützen.

Hier ein paar Inspirationen, was in Deutschland in den Sommermonaten so auf den Tische kommen darf 🍓🥦🥕🍑

Juni: Artischocke, Blumenkohl, Bohnen, Broccoli, Erbsen, Rettich, Zucchini, Aprikosen, Kirschen, Melone, Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren

Juli: Aprikosen, Kirschen, Nektarinen, Pflaumen, Wassermelone, Erdbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Blumenkohl, Broccoli, Fenchel, Paprika, Rettich

August: Aubergine, Chinakohl, Erbsen, Fenchel, Gurken, Lauch, Paprika, Staudensellerie, Tomaten, Brombeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Aprikosen, Kirschen, Mirabellen, Nektarinen, Pfirsich, Pflaumen, Zwetschgen

September: Römersalat, Blumenkohl, Broccoli, Kartoffeln, Kohlrabi, Kürbis, Mais, Pastinaken, Tomaten, Wirsing, Zucchini, Äpfel, Birnen, Brombeeren, Feigen, Preiselbeeren, Quitten, Trauben

Um mit Ihrem Restaurant nachhaltiger zu werden, sollten Sie versuchen Ihre Essensreste zu minimieren. Mit Lightspeed eCom können Sie gesamte Daten und Statistiken analysieren, um einen Überblick über Ihre Lebensmittel zu bekommen. Falls Sie z.B. große Mengen an Lebensmitteln für ein Gericht bestellen, welches jedoch nicht sehr beliebt bei den Gästen ist, sollten Sie weniger bestellen, um so Lebensmittelmüll gegenzusteuern. Ihre Gäste und Mutter Erde werden es Ihnen danken!

Möchten Sie noch mehr über die lokale und saisonale Küche erfahren?

Jetzt über den nachhaltigen Trend informieren

Sommerzeit beginnt am 21. Juni - Tipps, wie Sie Ihr Restaurant auf die sonnige Jahreszeit vorbereiten können

Sommerliche Veranstaltungen

Im Sommer zieht es viele Menschen nach draußen; sie möchten etwas unternehmen und Spaß haben. Also warum ergreifen Sie nicht Initiative und planen einige Events? Wie wäre es z.B. mit einem Konzert auf Ihrer Terrasse? Oder was ist mit ausgefallenen Aktivitäten wie z.B. Bier-Yoga? Die Bar The Ale House bietet den trendigen Sport an, bei dem Sie gleichzeitig unterschiedlichste Biersorten verkosten können – wie cool ist das denn? Aktivitäten dieser Art werden definitiv die Aufmerksamkeit von Kunden erwecken!

Sommerzeit beginnt am 21. Juni - Tipps, wie Sie Ihr Restaurant auf die sonnige Jahreszeit vorbereiten können

Fazit

Der Sommer bietet viele Möglichkeiten, da die Leute in den warmen Monaten unternehmungsfreudiger sind, und es sich deshalb in Ihrem Restaurant oder Cafe gut gehen lassen möchten. Vergessen Sie auf gar keinen Fall Ihre Terrasse auf Vordermann zu bringen, und mit einem mobilen iPad-Kassen-System ist es ganz einfach neue Bereiche hinzuzufügen, Tische und Sitzgelegenheiten zu verwalten. Außerdem sollten Sie Ihre Getränkekarte auffrischen in dem Sie beispielsweise mit einer Eigenkreation bei Ihren Gästen punkten. Saisonale und lokale Gerichte sind momentan auch sehr beliebt, welche nicht nur Ihren Betrieb vorantreiben können, aber auch besser für die Umwelt sind. Sommerliche Events, um mehr Kundschaft anzulocken sollten natürlich auch nicht fehlen.