Plattform Update März: Neue Zahlungsmethoden, manuelle Bestellannahme verbessert, Universal Tracking in Google Analytics

Plattform Update März: Neue Zahlungsmethoden, manuelle Bestellannahme verbessert, Universal Tracking in Google Analytics

[p]Im vergangenen Monat haben wir wieder fleißig an unserer Plattform gearbeitet. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles zu den neuesten Updates. [/p]

Kundenservice über das Backoffice

[p] [/p]

[p] Unter MEIN KONTO > Kundenservice finden Sie nun unsere ausführliche Online-Bedienungsanleitung, die FAQ und die Anleitungen zu unserem Template Editor und zu API. So können Sie selbst schnell Antworten auf Fragen finden. Benötigen Sie dennoch Hilfe, können Sie uns natürlich auch jederzeit erreichen, indem Sie auf den grünen Button mit dem Text ‘Meine Tickets ansehen’ klicken. Wir versuchen Ihnen dann so schnell wie möglich Ihre Frage zu beantworten. [/p]

Neue Zahlungsmethoden

[p] [/p]

[p]Im Backoffice finden Sie nun zwei neue Zahlungsmethoden. Dibs ist für alle Onlinehändler, die in Schweden und/oder Norwegen aktiv sind, und Concardis für Onlinehändler in der Schweiz. Außerdem ist MultiSafepay Zahlung nach Empfang nun als separate Zahlungsmethode einsetzbar. [/p]

Manuelle Bestellannahme verbessert

[p]Wenn Sie eine telefonische Bestellung entgegennehmen, möchten Sie natürlich mit einem Blick wissen, ob der gewünschte Artikel vorrätig ist oder ob Sie es bei Ihrem Großhändler bestellen können. Dies ist nun möglich! Wenn Sie eine neue Bestellung im Backoffice anlegen, können Sie auf den Button ‘Artikel hinzufügen’ klicken um ein Pop Up-Fenster mit einer Übersicht Ihrer Artikel anzuzeigen. In der Spalte ‘Zum Verkauf’ sehen Sie, ob der Artikel erhältlich ist und in der Spalte ‘Anzahl’ ob und in welcher Menge er vorrätig ist. Dies erleichtert Ihnen die Annahme telefonischer Bestellungen erheblich.[/p]

Google Analytics Universal Tracking

[p] [/p]
[p]Im letzten November bestätigte Google, dass ausreichende Mittel zur Verfügung stehen um allen Nutzern von Google Analytics ein Upgrade zu ‘Universal Analytics’ zu ermöglichen. Nun können auch Sie Google Analytics Universal Tracking nutzen um die Statistiken Ihres SEOShop Onlineshops zu verfolgen. Gehen Sie dazu auf ALLGEMEIN > Einstellungen > Google Analytics > Universal Tracking.

Ehe Sie die Funktion hier aktivieren können, müssen Sie das Upgrade in Ihrem Google Analytics Account durchgeführt haben. Weitere Informationen dazu finden Sie direkt bei Google Analytics.[/p]
[p]Dies sind einige der wichtigsten Vorteile des neuen Google Analytics Universal Tracking: [/p]

Offline Conversions

[p]Mit Google Analytics Universal Tracking können Sie endlich auch Offline Conversions festhalten. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie neben dem Onlineshop noch ein reguläres Ladengeschäft betreiben. Google nutzt hierfür das sogenannte Measurement Protocol. Wie dies genau funktioniert, wird auf der Website von Online-Behavior.com erklärt.
Auch das Video von Google selbst erläutert diese Funktion: [/p]
[p]

[/p]

Verbesserte Messung der Besucher

[p] Google misst nun nicht mehr nach dem ‘auf Besuche basiertem Modell’, sondern nach dem ‘auf Besucher basierten Modell’. So ist es möglich, Conversions auf der Basis einzelner Besucher zu messen.
[/p]

Benutzerdefinierte Dimensionen und Messwerte

[p] Mit Universal Tracking können Sie bis zu 20 benutzerdefinierte Dimensionen und 20 benutzerdefinierte Messwerte festlegen. Wie dies genau funktioniert, erklärt Google auf dieser Seite.
[/p]
[p]Wollen Sie noch mehr über Universal Analytics erfahren? Dieser Blogpost von Kissmetrics bietet umfangreiche Erläuterungen. [/p]

Und sonst noch…

[p]Wir haben außerdem auch noch viele kleine Verbesserungen durchgeführt. Hier sind die Wichtigsten: [/p]

    • Angebote werden in den Backoffice-Statistiken nicht mehr angezeigt
    • Das Format der DHL-Label wurde nun den Vorschriften für Standardmaße bei Paazl angepasst.
    • Der Lieferschein zeigt nun den Namen des Onlineshops und nicht mehr den Firmennamen. Außerdem ist der Lieferschein nun in der Sprache des Empfängers ausgestellt.
    • Neben den EAN Codes (Artikelcode) können Sie nun auch SKU Codes mit einem Barcode Scanner ablesen.
    • Pay Pal Express funktioniert nun auch in anderen Währungen als Euro
    • Rechnungen können nun mit Klarna gutgeschrieben werden.

[p] Außerdem haben wir dank des Feedbacks, das wir in den letzten Monaten von Ihnen erhalten haben, viele kleine Anpassungen und Verbesserungen durchgeführt. Vielen Dank dafür und bis zum nächsten Update![/p]

Festliche Newsletter für die Weihnachtszeit

Festliche Newsletter für die Weihnachtszeit