Geben Sie Ihren Begriff in der Suchleiste ein und drücken Sie die Enter. Um die Suche abzubrechen drücken Sie ESC.

eCommerce

Onlineshop: So erstellen Sie das perfekte Design

Onlineshop: So erstellen Sie das perfekte Design

2020 war ein Rekordjahr für den Onlinehandel. Laut einer Prognose der IFH Köln, liegt der Online-Umsatz für das Jahr 2020 bei rund 80 – 88 Milliarden. Dies entspricht einem prozentualen Wachstum zwischen 15 -26 Prozent – ein deutlicher Anstieg zu 2019 mit 11 Prozent. Diese Zahlen verdeutlichen die Wichtigkeit eines Onlineshops und das ansprechende Design. 

Ein schlecht gestalteter Onlineshop ist häufig der Grund, dass Nutzer nicht kaufen. Man muss keine außergewöhnlichen Programmierkenntnisse besitzen, um einen Onlineshop ansprechend zu gestalten. Hierfür gibt es verschiedene, vorgefertigte Design die Sie unterstützen können. Der Lightspeed Template Store bietet Ihnen mehr als 140 verschiedene Designs – wählen Sie die Vorlage aus, die zu Ihnen passt. Filtern Sie nach den beliebtesten Vorlagen, nach Bewertungen und erhalten Sie eine Live-Vorschau der verschiedenen Templates. Sofern Ihnen ein Template gefällt, können Sie es unter “Jetzt installieren” herunterladen und mit der Einrichtung beginnen.

Ihr Onlineshop soll sich von der Konkurrenz abheben?

Dann nutzen Sie den Webshop von Lightspeed und wählen aus über 140 verschiedenen Design-Templates die Vorlage aus, die zu Ihnen passt.

Ein ansprechendes Design ist das A und O 

Der erste Eindruck zählt – das gilt auch für Ihren Onlineshop. Nutzer entscheiden innerhalb weniger Sekunden, ob sie in Ihrem Shop kaufen oder nicht. Bilder und Statistiken werden deutlich schneller wahrgenommen als Texte. Daher müssen Sie gleich zu Beginn mit einem ansprechenden Design einen positiven und professionellen Eindruck bei den Besuchern hinterlassen. Ein aussagekräftiges Design zeigt Persönlichkeit und setzt das Alleinstellungsmerkmal Ihres Unternehmens gekonnt in Szene. Damit der Wiedererkennungswert nicht in den Schatten gestellt wird, orientieren Sie sich am besten am Corporate Design Ihres Unternehmens. Nicht zu vergessen ist, dass Ihr Firmenlogo stets präsent sein sollte. Ein weiterer wichtiger Punkt des Designs ist die Schriftgestaltung. Sie möchten sich mit einer außergewöhnlichen Schriftart von der Konkurrenz abheben aber Ihre Ladezeit nicht unnötig verlängern? Dann nutzen Sie die Integration von Google Fonts. Wählen Sie dort die Schriftart und Schriftgröße so, dass alle Texte problemlos auf den verschiedensten Endgeräten gelesen werden können.

Visuelle Inhalte wie Bilder und Videos spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Sie wecken das Interesse der Besucher und sorgen dafür, dass potenzielle Kunden länger auf Ihrer Seite verweilen. Bilder und Videos leisten außerdem einen wichtigen Beitrag, wenn es darum geht, eine persönliche Bindung zu Ihrem Unternehmen aufzubauen. Ganz wichtig: Achten Sie darauf, dass Ihre Bilder und Videos so komprimiert sind, dass lange Ladezeiten des Shops vermieden werden. 

Website Design Grundlagen

Einige Funktionen sind unumgänglich bei dem Aufbau des Onlineshops:

  • Mobile-Optimierung: der Anteil an Online-Einkäufen, die über ein mobiles Endgerät getätigt wurden, lag 2018 in Deutschland bei mehr als einem Drittel. Diese Statistik verdeutlicht die Wichtigkeit der Mobile-Optimierung. 
  • Intuitive Navigation: Ein übersichtliche Navigation ist das A und O. Der Nutzer muss innerhalb weniger Sekunden verstehen, wo er welchen Artikel findet. Ist die Navigation intuitiv und sinnvoll, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Nutzer andere Produkte im Shop anschaut höher. 
  • Schnelle Ladezeiten: Ein gut gestalteter aber langsamer Onlineshop ist kontraproduktiv. Google empfiehlt eine Ladezeiten unter 3 Sekunden
  • Suchleiste: Eine Suchleiste kann dazu beitragen, dass Kunden schneller zu ihrem Wunschprodukt gelangen und so den Kauf abschließen. 

Wie machen es andere Onlineshops in Ihrer Nische? 

Um zunächst ein Gefühl für einen ansprechenden Shop zu bekommen, schauen Sie, was andere Unternehmen aus Ihrer Branche tun. Falls Sie beispielsweise ein Geschäft für Inneneinrichtung eröffnen möchten, beginne Sie damit andere Onlineshops für Inneneinrichtung zu durchstöbern.

Positive Merkmale die Sie ansprechen, sollten Sie sich notieren, um Sie in Ihren eigenen Onlineshop einzubauen.

Beispiele:

  • Slideshow auf der Startseite
  • Empfohlene Produkte mit Beschreibungen
  • Angebote wie Tagesdeals
  • Menüleisten
  • Wunschlisten
  • Newsletter Pop-Ups
  • Live-Chat 
  • Personalisierte Produktempfehlungen

Aktuelle News und praktische Tipps für Sie.

Alles was Ihr Unternehmen braucht, um zu wachsen - direkt in Ihr Postfach geliefert.

Mehr zu diesem thema:
Kundenerlebnis

Mehr Themen entdecken