Mitarbeiterspecial Teil 2: We’re Hiring - So finden Sie die besten Mitarbeiter für Ihr Restaurant

Mitarbeiterspecial Teil 2:  We’re Hiring - So finden Sie die besten Mitarbeiter für Ihr Restaurant

In der heutigen Gastronomie-Landschaft gibt es unzählige Restaurants zur Auswahl. Meist findet man ähnliche Gerichte auf der Speisekarte und es fällt schwer, sich abzuheben. Was macht also den Unterschied? Eine Antwort auf diese Frage ist: ein erstklassiger Service!

Die richtige Einrichtung oder Ausstattung Ihres Restaurants und die richtigen Tools, wie beispielsweise ein mobiles Kassensystem, aber vor allem auch die richtigen Mitarbeiter machen den entscheidenden Unterschied für Ihre Gäste. Lesen Sie hier, wie Sie die besten Talente für Ihr Restaurant finden.

Mehr erfahren über die Vorteile des Lightspeed Kassensystems?

Unsere Experten beraten Sie gerne.

Warum ist es oft schwierig, gute Mitarbeiter zu finden?

Durch die riesige Anzahl an unterschiedlichen Restaurants haben gute Gastro-Mitarbeiter eine große Auswahl an potenziellen Arbeitgebern. Der Arbeitsmarkt ist also mehr durch Arbeitnehmer und Arbeitssuchende gesteuert. Mit einer Fluktuationsrate von fast 70% im Gastgewerbe gibt es sehr häufige Mitarbeiterwechsel.

Nicht zuletzt auch durch die momentane geringe Arbeitslosigkeit in Deutschland tun Arbeitgeber in der Gastronomie sich schwer, gute Mitarbeiter zu finden. Daher lohnt es sich, mehr Zeit in die Mitarbeitersuche zu investieren und einen geeigneten Einstellungsprozess zu schaffen.

Was sollten Sie sich vor der Mitarbeitersuche überlegen?

Eine klare Vorstellung von dem idealen neuen Mitarbeiter zu haben ist wesentlich, um später auch die richtige Auswahlentscheidung zu treffen. Erstellen Sie also ein genaues Profil und eine Stellenbeschreibung für offene Stellen, um die richtigen Kandidaten zu gewinnen. Was Sie in jedem Fall berücksichtigen sollten:

  • Wer Sie sind (Was macht Ihren Betrieb aus? Wie ist es, bei Ihnen zu arbeiten?).
  • Ihre Erwartungen von Bewerbern (beinhalten Sie sowohl die Persönlichkeit, Berufserfahrungen, als auch Voraussetzungen wie beispielsweise Zertifikate zu Lebensmittelsicherheit).
  • Was Kandidaten erwarten können, wenn sie bei Ihnen arbeiten.

Überlegen Sie sich auch, ein Bewerbungsformular zu erstellen, um später Bewerbungen schneller durchzusehen und die richtigen Bewerber auszusuchen.

 

Wie finden Sie die richtigen Mitarbeiter für Ihr Restaurant?

Der Erfolg Ihrer Mitarbeitersuche hängt nicht nur von der letztendlichen Auswahlentscheidung ab, sondern zunächst auch davon, wo Sie Mitarbeiter suchen oder wie Sie Mitarbeiter bewerten. Strukturieren Sie also Ihren Auswahlprozess und vergessen Sie nicht zuletzt, Ihr Unternehmen auch für Bewerber möglichst attraktiv zu machen.

1. Mitarbeitersuche – an den richtigen Orten

  • Wenn Sie eine Webseite haben, fügen Sie dort einen Abschnitt mit den aktuell offenen Stellen hinzu.
  • Soziale Medien – damit locken Sie vor allem jüngere Bewerber. Viele Mitarbeiter in der Gastronomie arbeiten in unterschiedlichen Schichten in Teilzeit. Deshalb bietet es sich oftmals an, Millennials einzustellen, deren Zeitpläne am besten zu Restaurant-Öffnungszeiten passen. Für diese Zielgruppe bewerben Sie Ihre offenen Stellen am besten auf sozialen Medien wie Facebook, Twitter oder Instagram.
  • Jobportale wie Linkedin, Xing oder Indeed sind ein anderer Weg, um kostengünstig oder sogar kostenlos eine möglichst große Zielgruppe zu erreichen. Auf Jobbörsen wie Monster oder Stepstone und speziellen Webseiten für die Gastronomie wie Gastrojobs.de können Sie ebenfalls inserieren und Fachkräfte finden.
  • Nutzen Sie Kontakte zu anderen lokalen Betrieben. Oft können Sie am Anschlagbrett in Supermärkten, an Universitäten, Cafés oder Gemeindezentren Jobs ausschreiben.
  • Empfohlene Bewerber sind oft eine der wichtigsten Quellen. Empfehlungsprogramme für Ihre Mitarbeiter, mit Belohnungen nach erfolgreicher Einstellung oder Probezeit, sind sehr erfolgreich. Es lohnt sich auch, bei Freunden und Familie, Stammkunden oder Lieferanten nachzufragen. Empfehlungen sind oft hilfreich, um zuverlässige Mitarbeiter zu finden. Sie sollten jedoch trotzdem Ihren regulären Einstellungsprozess beibehalten und sicherstellen, dass der Bewerber wirklich zu Ihrem Betrieb passt.

2. Auswahlprozess

Beim Durchsehen von Bewerbungen sollten Sie auf Kreativität, Sorgfalt und Details achten. Denn diese Eigenschaften sind auch beim Umgang mit Ihren Gästen wesentlich. Anschreiben, die darauf eingehen, wie der Kandidat Ihren Betrieb unterstützen kann, geben Ihnen einen guten Einblick in seine Arbeitseinstellung. Überprüfen Sie auch, wie lange Bewerber jeweils bei anderen Arbeitgebern eingestellt waren.

Für Vorstellungsgespräche sollten Sie die richtigen Fragen vorbereiten. Damit können Sie leichter herauszufinden, ob der Bewerber die Erfahrung und Kenntnisse für die Stelle hat. Am besten nutzen Sie Szenario-Fragen, Fragen zu bisherigen Arbeitssituationen oder dazu, wie der Bewerber mit unterschiedlichen Gästen, Kollegen oder Managern umgehen würde. Finden Sie heraus, ob der Bewerber wirklich kundenorientiert und ein guter Teamplayer ist.

Tipp: Stellen Sie sich darauf ein, Mitarbeiter einarbeiten zu müssen. Suchen Sie nicht nach Experten, sondern nach den Leuten mit der richtigen Arbeitsmoral und Kundennähe.

3. Werbung in eigener Sache – Verkaufen Sie Ihren Betrieb gut

Durch die Auswahl an Jobs auf dem Arbeitsmarkt müssen Sie sich als Arbeitgeber in der Gastronomie attraktiv darstellen. Als unabhängiges Unternehmen können Sie Ihren Mitarbeitern beispielsweise gute Aufstiegschancen und Karrierewege bieten. Sie fehlen oft in größeren Gastronomiebetrieben, sind jedoch ein wesentlicher Punkt von Interesse für Bewerber.

Unterstreichen Sie Aufstiegsperspektiven, Ihr Equipment wie coole Technologie oder den Teamgeist. Egal ob für Köche, Barkeeper, Kellner oder Restaurant-Manager, bei der Jobsuche zählt dies oftmals noch mehr als das Gehalt. Und diese Interessen eines Bewerbers helfen Ihnen, einen guten, langfristigen Mitarbeiter zu finden.

 

Tipp: Es lohnt sich auch, erstmal in den eigenen Reihen zu schauen! Intern Mitarbeiter zu befördern oder die Personalstruktur zu verändern verbessert die Arbeitskultur und verringert die Kündigungsrate.

4. Testarbeiten

Vereinbaren Sie für Einstiegsjobs ein Testarbeiten. Dadurch sehen Sie nicht nur, wie gut sich ein Bewerber im Job schlägt, sondern auch wie er ins Team passt oder ob er eine gute Auffassungsgabe hat und schnell lernt.

Wenn Sie bereits den richtigen Mitarbeiter gefunden haben, können Sie hier mehr lesen wie Sie Ihre Mitarbeiter dauerhaft behalten und Mitarbeiterfluktuation vorbeugen.  

Mehr erfahren über die Vorteile des Lightspeed Kassensystems?

Unsere Experten beraten Sie gerne.