Mitarbeiterfluktuation - was können Sie dagegen tun?

Mitarbeiterfluktuation - was können Sie dagegen tun?

Es gibt eine Vielzahl von Fragen, die Unternehmer dauernd beschäftigen, wie beispielsweise die Reduktion von Betriebskosten, das Inventarmanagement oder die Vorbereitung auf besonders geschäftige Zeiten wie die Weihnachtszeit. Doch eines der größten Probleme, insbesondere für Gastronomen, ist die hohe Mitarbeiterfluktuation in der Branche. In Deutschland beträgt die Fluktuationsrate von Mitarbeitern im Gastgewerbe beispielsweise fast 70%.

Lesen Sie hier wie Sie häufige Mitarbeiterwechsel in Ihrem Unternehmen reduzieren und Mitarbeiter dauerhaft an Ihr Unternehmen binden können.

Was sind die Gründe für hohe Fluktuationsraten in der Gastronomie?

Die folgenden sind die häufigsten Ursachen für Unzufriedenheit von Mitarbeitern in der Gastronomie und führen demnach auch zu enormer Mitarbeiterfluktuation:

  • Beziehung zu Vorgesetzten und Kollegen
  • Arbeitstätigkeiten
  • Generelle Arbeitsbedingungen, insbesondere Arbeitszeiten
  • Gehalt und andere Leistungen oder Prämien

Durch saisonale Einflüsse zieht die Gastronomie auch insbesondere Arbeitskräfte an, die nur für eine kurze Zeit planen, bei Ihnen zu arbeiten. Langfristige Mitarbeiter sind jedoch erfolgreicher darin, Ihre Marke zu repräsentieren und Ihren Kunden eine einzigartige Erfahrung und den besten Kundenservice zu bieten.

Warum sind häufige Mitarbeiterwechsel schlecht für Ihr Geschäft?

Der größte Nachteil in einer Industrie mit hoher Mitarbeiterfluktuation sind die Kosten, die für Gastronomen anfallen. Eine Studie von Deloitte ergab beispielsweise, dass ein durchschnittlicher Hotelier 45 Prozent seiner Betriebskosten und 33 Prozent seines Umsatzes für Personal aufwendet. Personalkosten stellen also eine enorme Belastung dar. Daneben erfordern häufige Mitarbeiterwechsel auch viel Zeit für die Beschaffung und die Einarbeitung Ihres neuen Personals. Dies wird sich letztendlich auch auf Ihre Kundenerfahrung auswirken.

Wie bleiben Mitarbeiter längerfristig in Ihrem Betrieb?

Investieren Sie Zeit und Ressourcen, um die richtigen Angestellten zu finden und Mitarbeiter dauerhaft an Ihr Unternehmen zu binden.

1. Die richtigen Personen einstellen

Seien Sie geduldig beim Anwerben von Personal, denn die Zeit, die Sie investieren, um die richtigen Mitarbeiter zu finden, wird sich auszahlen! Sie können beispielsweise bereits beim Interview herausfinden, ob ein Kandidat beabsichtigt, langfristig in Ihrem Betrieb zu arbeiten oder Sie vereinbaren ein Probearbeiten.

2. Work-Life-Balance unterstützen

Da die Gastronomie von Natur aus einer eher stressreiches Arbeitsumfeld sein kann, ist es wichtig, dass Sie bezüglich der Arbeitszeiten auf Ihr Team eingehen. Schlechte Arbeitszeiten sind immerhin einer der Hauptgründe für eine hohe Mitarbeiterfluktuation. Versuchen Sie, die Schichtplanung so gut wie möglich für alle Mitarbeiter zu gestalten und geben Sie den Mitarbeitern die Möglichkeit, mehr/weniger Stunden anzufragen.

3. Weiterbildungen, Trainings- und Aufstiegsmöglichkeiten

Ein gutes Training im Job beginnt bereits bei der Orientierung oder beim Probearbeiten. Doch auch Cross-Training ist sehr nützlich, denn hiermit lernen Ihre Mitarbeiter neue Tätigkeiten und werden zu wertvollen Allroundern. Das hilft auch bei Ausfällen, durch zum Beispiel Krankheit, Ihren Betrieb am laufen zu halten. Noch wichtiger ist es jedoch, Ihren Mitarbeitern immer neue Aufgaben und Verantwortung zu geben. Gerade in Bereichen mit vielen Einstiegsjobs können gute Aufstiegsmöglichkeiten Mitarbeiter motivieren, Ihre Karriere weiter in Ihrem Unternehmen zu verfolgen.

4. Mitarbeiterführung

Schaffen Sie ein gutes Arbeitsklima und fördern Sie gute Beziehungen mit und zwischen Ihren Mitarbeitern. Denn insbesondere in der Gastronomie ist es wichtig, Hand in Hand zu arbeiten. Geben Sie Ihren Mitarbeitern Feedback und holen Sie dieses auch von Ihrem Personal ein. Eine ideale Möglichkeit sind regelmäßige Team Meetings, in denen aktuellen Themen besprochen und Verbesserungsvorschläge eingebracht werden können. Planen Sie auch gemeinsame Aktivitäten für einen guten Team Spirit!

5. Marktgerechte Vergütung und andere Prämien

Nicht zuletzt muss auch die Lohnstruktur für Ihre Mitarbeiter stimmen und wettbewerbsfähig sein. Besonders Wertschätzung für die Arbeit Ihrer Mitarbeiter ist extrem wichtig. Überlegen Sie sich daher, ein Loyalitätsprogramm für Mitarbeiter einzuführen, in dem Sie monetäre Belohnungen, flexiblere Arbeitspläne oder andere Prämien schaffen. Bieten Sie beispielsweise Gutscheine für andere lokale Unternehmen, Kinos, Theater oder Spas.

Tipp: Vielleicht lassen sich hierdurch sogar Partnerschaften erarbeiten und neue Kunden gewinnen!

Mit diesen Maßnahmen können Sie in der Zukunft mehr Zeit und Geld investieren, Ihren Kunden einen außerordentlichen Service zu bieten. Mit dem richtigen Kassensystem können Sie nicht nur Transaktionen in Ihrem Betrieb abwickeln, sondern auch Ihr Personal effektiver managen. Sie können Arbeitszeiten und die Leistung Ihrer Mitarbeiter erfassen. Dadurch lassen sich Potenziale für Trainings erkennen und Prämien direkt an die Mitarbeiterleistung knüpfen. Zum Beispiel können Sie so den Mitarbeiter mit dem meisten Trinkgeld, dem meisten Umsatz oder den meisten Stunden in einem bestimmten Zeitraum belohnen.

Mehr erfahren über die Vorteile vom Lightspeed Kassensystem?

Unsere Experten beraten Sie gerne.