Der Kunde ist König - auch in Ihrem Onlineshop

Der Kunde ist König - auch in Ihrem Onlineshop

Sie kennen es bestimmt von sich selbst und Ihren Shopping-Erlebnissen online. Eine funktionierende Onlineshop-Website, die schnell lädt, intuitiv gestaltet ist, und keine Fragen offen lässt wird von den meisten Käufern als normal angesehen. Auf der anderen Seite, können schon kleinste Unannehmlichkeiten, wie die ewige Suche nach dem Customer-Support oder ein unübersichtliches Design zu einer hohen Absprungsrate führen. Wir raten Ihnen demnach, bei der Erstellung Ihres Onlineshops, in erster Linie an Ihre Kunden zu denken, und sich genau in sie hineinzuversetzen. Im folgenden Blog geben wir Ihnen die besten Tipps, um  Ihre Kunden in glückliche Shopper zu verwandeln – ganz nach dem Motto „Der Kunde ist König”.

Die besten Tipps auf einen Blick:

  • Intuitives, übersichtliches und anpassbares Design
  • Customer Support
  • Einfacher und kostengünstiger Versand
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten

Intuitives, übersichtliches und anpassbare Designs

Ein Design, was mit Ihrem Markenimage übereinstimmt ist sehr wichtig für den Wiedererkennungswert Ihrer Marke. Jedoch ist das schönste, und am besten passende Design nicht von großem Nutzen, wenn Ihre Seite unübersichtlich ist und Ihre Kunden nicht das finden, was sie suchen. Lightspeed eCommerce bietet zahlreiche Design-Templates an, die Ihnen einen professionellen Look Ihrer Website verschaffen. Die Templates sind responsive, was bedeutet, dass sich Ihre Website auf unterschiedlichen Geräten anpasst. Es ist also gleichgültig, ob Ihre Website von einem Desktop, Smartphone oder Tablet geöffnet wird – die Ansicht ist benutzerfreundlich und langsame Seitenladezeit wird vorgebeugt. Templates sind natürlich nicht alles – wenn Sie technikaffin sind und Ihnen ein individuelles Design wichtig ist können Sie es im CSS/HTML Editor ändern und genauestens auf Ihre Marke abstimmen.

Der Kunde ist König - auch in Ihrem Onlineshop

Customer Support

Es ist wichtig, dass die Besucher Ihrer Website, Sie bei Fragen jederzeit kontaktieren können und schnell Antwort auf ihr Anliegen erhalten. Die Vertrauenswürdigkeit einer Website steht an einer der obersten Stellen bei Kunden. Wenn es keinen Customer Support, keine Telefonnummer, E-mail oder Vergleichbares vorhanden ist, erscheint ein Onlineshop als das Gegenteil von vertrauenswürdig. Darüber Hinaus sollten Sie darauf achten, dass Sie erreichbar sind und Ihre Mitarbeiter Spezialisten in ihrem Feld sind, um perfekt beraten zu können. Außerdem, sollten Sie in den sozialen Medien und auf Bewertungsplattformen immer auf Kommentare von Kunden antworten – auch auf die negativen! Entschuldigen Sie sich beispielsweise für Unannehmlichkeiten und bleiben Sie stets höflich. Denn das zeigt, dass Sie an Ihren Schwachpunkten arbeiten wollen und den Kunden entgegen kommen möchten.

Einfacher und kostengünstiger Versand

Es ist ein häufig vorkommendes Phänomen: Ein Kunde selektiert ein Produkt, welches z.B. 22 Euro kostet, und beim Checkout kommen 5 Euro Versandkosten hinzu. Was passiert? Der Kunde bricht den Zahlungsvorgang ab. Hier aber das lustige: Viele Kunden sind bereit den gleichen Preis auszugeben (27 Euro), wenn Versandkosten kostenlos sind. Was lernen wir also daraus? Kostenloser Versand ist die Antwort! Sie könnten z.B. auch einen Mindestbestellwert für gratis Versand festlegen. Denn 58% der Onlinekäufer sind sogar bereit ein weiteres Produkt zu erwerben, um so Versandkosten zu sparen.

Darüber hinaus sollten Retouren unkompliziert vonstatten gehen, und zum Beispiel für eine Bereitstellung eines Rücksendeetiketts gesorgt werden. Flexibilität bei der Lieferung, Internationaler Versand und Same Day Delivery werden auch oft von Käufern geschätzt.

Der Kunde ist König - auch in Ihrem Onlineshop

Viele Zahlungsmöglichkeiten

In den letzten Jahren hat sich einiges in der Welt der Zahlungsmöglichkeiten getan. Im Einzelhandel kann man manchmal sogar gar nicht mehr in bar bezahlen. Aber natürlich hat sich auch vieles für Onlineshops geändert. Stellen Sie auf alle Fälle sicher, dass Sie so viele Zahlungsmöglichkeiten wie möglich akzeptieren, um einen spontanen Entscheidung gegen einen Kauf entgegenzusteuern.

Schlussfolgerung

Wenn Sie am Anfang Ihres Onlineshop-Abenteuers oder doch schon mittendrin (es ist niemals zu spät) sind, dann verinnerlichen Sie eins: Versetzen Sie sich in Ihre Kunden! Fragen Sie sich, wie Sie Ihre eigene Website aus Sicht eines Käufers finden würden. Ist alles einfach zu finden und intuitiv eingerichtet? Wenn Sie vom Smartphone aus surfen, ist das Bild verzerrt und Sie müssen horizontal scrollen (hoffentlich nicht)? Ist der Versand kostengünstig und flexibel? Gibt es genügend unterschiedliche Zahlungsmethoden? Versuchen Sie immer im Interesse des Käufers zu handeln – so werden Ihre Kunden glücklich, und das wird sich positiv auf Ihren Onlineshop auswirken. 

Der Kunde ist König - auch in Ihrem Onlineshop