Kleines Update: Anpassungen bei Bezahlmethoden & Rabattfunktion

Gestern Nacht wurde ein kleines Update durchgeführt, um die neuen Checkouts und die Rabattfunktion anzupassen. Dabei wurden einige bestehende Funktionen verbessert. In diesem Artikel lesen Sie, was verändert wurde.

Anpassungen der Bezahlmethoden

Wenn Ihre Kunden für eine Bestellung bezahlen wollten, mussten sie bis jetzt eine Auswahl zwischen verschiedenen Zahlungsdienstleistern treffen. Das fanden Sie nicht sehr logisch – und wir auch nicht! Darum haben wir das nun geändert. Jetzt können Ihre Kunden im Multi-Step, One-Step und One-Page Checkout direkt eine Bezahlweise auswählen. Wenn Ihr Onlineshop 10 oder mehr Bezahlmethoden anbietet und Sie den One-Step Checkout aktiviert haben, werden die Bezahlmethoden etwas kompakter dargestellt.

Multi-Step Checkout

multi1

One-Page Checkout

multi2

One-Step Checkout (Kompakte Version)

multi3

Anpassungen Rabattfunktion

Ab jetzt können einige Rabattfunktionen auch auf der Übersichtsseite Ihres Onlineshops angezeigt werden. Dies gilt für die Funktionen ”X Rabatt auf alle Artikel in einer oder mehreren Kategorien” und ”X Rabatt auf alle Artikel für eine oder mehrere Kundengruppen”.

Funktionsverbesserungen

Apps deaktivieren Wenn Sie bis jetzt eine App aus Ihrem Onlineshop gelöscht haben, sah es aus als wäre sie noch immer aktiv. Nun wird deutlicher angezeigt, wenn eine App nicht mehr aktiv ist und dass wir Ihnen keine Kosten mehr in Rechnung stellen.
Javascript im body oder head tag über die API Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, durch Nutzung der API Javascript zum body oder head tag hinzuzufügen. Zuvor konnten Entwickler Javascript nur zum body tag hinzufügen; nun also auch zum head tag
Vergleichsseiten aus robots.txt ausgeschlossen Es ist nicht von Vorteil, wenn Vergleichsseiten besser gefunden werden, als Ihre Produktseiten. Darum sind Vergleichsseiten nun aus dem robots.txt Bestand ausgeschlossen.
Produktvarianten Titel Update Wenn Sie Produkte importieren, werden Titel für Produktvarianten in verschiedenen Sprachen erstellt. Damit vermeiden Sie, dass übersetzte Produkte im Frontend (dem Shop den Ihre Kunden sehen) Ihres Shops nicht dargestellt werden.

Und noch mehr!

  • Der Fortschrittsbalken übernimmt nun die Farben, die in den Template Einstellungen festgelegt wurden.
  • Beseitigung verschiedener Kompatibilitätsfehler in verschiedenen Browsern.
  • Der Standardwert für Geburtsdatum war heute, dies wurde zu ”Tag – Monat – Jahr” geändert.
  • Die AGB werden nun besser dargestellt.
  • Die MwSt wurde in den neuen Checkouts nicht immer korrekt weitergegeben, dies ist nun behoben.
  • Die Loginprobleme bei den verschiedenen Checkouts wurden behoben.