In sieben Schritten zu perfekten SEO-Texten

Warum sprechen wir heute über SEO-Texte? Onlinehändler vernachlässigen häufig die Suchmaschinenoptimierung (SEO): Meist wird dies mit Argumenten wie zu teuer, zu komplizier oder zu starke Konkurrenz begründet. Das ist schade, denn für 95% aller Onlineshops sind Suchmaschinen die wichtigste Quelle für neue Besucher. In Sachen SEO ließe sich also noch eine ganze Menge mehr erreichen. Unsere App des Monats ReloadSEO hilft Ihnen gerne dabei. In diesem Gastbeitrag erklärt das Unternehmen Ihnen, wie Sie in nur sieben Schritten perfekte SEO-Texte für Ihre Website erstellen.

“Für 95% aller Onlineshops sind Suchmaschinen die wichtigste Quelle für neue Besucher.”

Perfekte SEO-Texte: Wo soll man da eigentlich anfangen? Bei den meisten Onlinehändlern ist es nicht mal eine Frage des Wollens, sondern des Wissens. Die Suchmaschinenoptimierung besteht aus verschiedenen eng verknüpften Komponenten, zu denen vor allem gute SEO-Texte gehören. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie in sieben Schritten Ihre SEO-Texte optimieren!

Schritt 1: Die Wahl der Keywords

Wählen Sie einen Suchbegriff (Keyword) oder eine Kombination aus Suchbegriffen, auf die Sie Ihre Seite optimieren möchten. Achten Sie darauf, dass Ihr gewähltes Keyword bzw. die Kombination logisch und relevant für den Inhalt ist. Versetzen Sie sich in die Lage der Zielgruppe. Welche Suchbegriffe würden Sie in der Suchmaschine eingeben, wenn Sie die auf Ihrer Seite vorhandenen Informationen oder Produkte finden möchten? Der AdWords Keyword Planner unterstützt Sie dabei.

Schritt 2: Content

Erwähnen Sie das Keyword im Produkttext oder auf dem Text der Seite mehrmals. Achten Sie darauf, dass dies auf natürliche Art geschieht. Kommt das Keyword zu häufig vor, fällt dies auf und Sie werden bei den Suchergebnissen niedriger eingestuft. Halten Sie sich an eine Keyworddichte zwischen 1% und 4%. Dies bedeutet, dass das Keyword bei einem 200 Wörter-Text zwischen vier und zehn Mal erwähnt werden sollte.

Bringen Sie das Keyword im ersten und im letzten Satz auf der Seite unter um seine Relevanz zu unterstreichen. Die Webcrawler, die die Seite indexieren, kontrollieren dies.

Mehr erfahren, wie Sie erfolgreich online verkaufen können?

Unsere Experten beraten Sie gerne.

Schritt 3: Content-Länge

Die ideale Länge für Produkt- und Seitentexte beträgt mindestens 300-350 Wörter. Natürlich muss der Text zum gewählten Keyword passen und einmalig (unique) sein. Die Webcrawler wissen nicht, wie sie mit Seiten mit identischem Content umgehen sollen. Sie können daraus nicht ableiten, welche Seiten die meiste Relevanz besitzen. In diesem Fall wird eine andere Seite als relevanter für das Keyword beurteilt und Sie werden bei Google automatisch niedriger eingestuft. Eventuell können Sie das Problem mit einem kanonischen Link (Canonical URL) lösen.

“Die ideale Länge für Produkt- und Seitentexte beträgt mindestens 300-350 Wörter”

Schritt 4: Überschriften

Eine gute Struktur ist von großer Bedeutung für Ihre Seiten. Um Ihre Texte übersichtlich zu strukturieren, fügen Sie Ihnen Überschriften (Headings) hinzu. Genau wie bei einem klassischen Zeitungsartikel machen Zwischenüberschriften den Inhalt leichter lesbar. Um ein optimales SEO-Ranking zu erreichen, sollten Sie mindestens zwei Überschriften in den Text einfügen. Bei Ihren Produkttexten können dies beispielsweise der Produktname und die Produktinformation sein.

 

Schritt 5: Meta-Titel

Der Meta-Titel ist ausgesprochen wichtig. Dies ist die Überschrift, die in den Suchmaschinen angezeigt wird. So sieht zum Beispiel ReloadSEO bei Google aus:

Die violette Überschrift ist der Meta-Titel. Dies ist der Name Ihrer Seite oder Ihres Produktes. Es ist der erste Eindruck, den zukünftige Kunden von Ihrem Onlineshop und Ihrem Produkt erhalten. Verfassen Sie den Meta Titel und die Beschreibung daher immer so, als handele es sich um eine (AdWords-) Werbeanzeige!

Der Meta-Titel darf eine maximale Länge von 497 Pixel haben. Nutzen Sie den Platz so weit wie möglich aus, denn schließlich möchten Sie dem Suchenden so viele Informationen wie möglich vermitteln. Ist der Meta-Titel länger als 497 Pixel? Dann werden die Suchmaschinen ihn mit “…” abkürzen. Kontrollieren Sie dies stets! Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass Sie das Keyword am Anfang des Meta-Titels erwähnen, damit seine Relevanz verstärkt wird.

Schritt 6: Meta Description

Die Meta Description (Beschreibung) ist der Text der unterhalb der URL in der Suchmaschine angezeigt wird. Hier noch einmal das Beispiel bei Google:

Die Meta Description muss eine Länge zwischen 880 und 923 Pixel haben. So nutzen Sie den vorhandenen Platz optimal aus. Bei der Beschreibung gilt das gleiche wie beim Titel: Verfassen Sie den Text wie eine Anzeige. Der Text muss die Suchenden dazu bringen, tatsächlich Ihre Website besuchen zu wollen. Der Text sollte dabei natürlich mit dem Inhalt der Seite zu tun haben, auf die die Meta Description verweist. Auch in der Beschreibung bauen das Keyword einmal am Anfang oder am Ende ein.

Schritt 7: Die URL

Verwenden Sie das Keyword auch in der URL der Seite. So geben Sie dem Onlineshop noch mehr Struktur und machen ihn übersichtlicher. Für die Suchmaschinen ist dies ein wichtiger Aspekt – achten Sie darauf, dass Sie es nicht vergessen!

Wo fange ich an?

Diese sieben Schritte bringen Sie beim Verfassen Ihrer Texte schon ein ganzes Stück weiter. Mit der ReloadSEO-App können Sie die Texte in Ihrem Onlineshop ganz leicht optimieren. Dazu macht die App die Optimierung Ihres gesamten Onlineshops einfacher, schneller und angenehmer. ReloadSEO weist Sie mit Hilfe einer SEO Score darauf hin, wie sehr Ihr Content bereits optimiert ist und welche Verbesserungspotenziale noch vorhanden sind.

Wir sind überzeugt davon, dass Ihnen die App gefallen wird und bieten Ihnen gerne die Möglichkeit an, sie 14 Tage lang kostenlos auszuprobieren. Das Interface der App ist vollständig auf Deutsch gehalten.

Kathrin Beck

Kathrin Beck

Kathrin Beck ist Content Specialist bei Lightspeed, und für das DACH Gebiet zuständig. Sie ist seit 7 Jahren im Online Marketing Bereich tätig und hat sich nach fast 5 Jahren SEO in Richtung Content Marketing orientiert. Sie schreibt über E-Commerce und informiert Lightspeed Kunden auch regelmäßig über Neuigkeiten über die Lightspeed Produkte.