Großes Performance Update im Januar: Mehr als 100 verbesserte Funktionen!

Im vergangenen Jahr haben wir der SEOshop Plattform viele neue Funktionen hinzugefügt. Die Kompletterneuerung unserer Support-Umgebung war eines unserer großen Projekte und nun ist es an der Zeit für ein großes Update. Dafür wurden von Ihnen vorgeschlagenen Verbesserungen eingehend geprüft und aufgelistet. Diese Liste besteht aus Wünschen nach neuen Funktionen, Verbesserungen bestehender Funktionen sowie nach einer Vergrößerung unseres Angebots an Integrationen.

Schauen Sie sich die Liste in Ruhe an. Wir sind davon überzeugt, dass auch für Sie wichtige Punkte aufgenommen wurden. Im nächsten Update werden wir weitere Vorschläge umsetzen.

Zahlungs-Methoden optimiert

update1

Wenn Sie Ihre Produkte auch an Firmen und nicht nur an Endkunden verkaufen, möchten Sie vielleicht für beide Kundengruppen verschiedene Zahlweisen anbieten. Das können Sie nun tun: Bieten Sie Ihren Firmenkunden andere Zahlungs-Methoden an und machen Sie Ihren Onlineshop noch benutzerfreundlicher. Eine weitere Neuerung ist, dass Sie Rechnungen von iClear nun auch vom Backoffice aus drucken können. Bei Ihren Rechnungen an Ihre Kunden haben Sie nun größeren Gestaltungsfreiraum und können die E-Mail Adresse und Telefonnummer entfernen.

Importieren und Exportieren wird noch einfacher

update2

Die Import- und Exportfunktion in Ihrem Backoffice bietet jetzt noch mehr Möglichkeiten. So können Sie die Sichtbarkeit von Produkten einstellen, einfach mehrere Sprachen für Produktvarianten installieren und noch mehr Felder exportieren, unter anderem den Artikelpreis ohne MwSt. und die Kosten für den Gebrauch einer Zahlungs-Methode. Dank der verbesserten Import- und Exportfunktion haben Sie noch mehr Kontrolle über Ihre Daten!

Die wichtigsten Verbesserungen auf einen Blick

Nutzerkonto Beschreibung
Rechnungssystem Sie können Ihre Rechnungsdaten, die von SEOshop verwendet werden, nun selbst im Backoffice anpassen. Es kann bis zu drei Werktagen dauern, bis diese Änderungen übernommen werden.
SEPA Lastschrift Seit dem 1. Januar 2014 werden alle Überweisungen innerhalb Europas mit SEPA durchgeführt. Alle bestehenden SEOshop Kunden müssen darum nun ihre Kontodaten bestätigen. Der Hauptnutzer Ihres Onlineshops wird darum ein SEPA-Formular ausfüllen müssen, um die Kontodaten zu aktualisieren.
Unterschiedliche Kontodaten Sie können nun verschiedene Kontodaten für Ihre Bezahlungen an SEOshop und Bezahlungen Ihrer Kunden verwenden.
Produkte
Produkt-Varianten Die Titel von Produkt-Varianten, die den Text „Default“ enthielten, werden nun in die Sprache Ihres Onlineshops übersetzt. So wird auch der Text „Default“ in Ihre Sprache übersetzt.
Produkt-Optionen sortieren Es ist nun möglich, Produkt-Optionen zu sortieren.
Produkt-Optionen anzeigen Wenn Sie Ihrem Onlineshop viele Produkt-Optionen hinzufügen, wurden gelegentlich einge davon hinter einem Balken platziert. Dies wurde nun geändert.
Bestellungen
Neue Kunden Wenn ein neuer Kunde seine erste Bestellung abgibt, erscheint die Meldung „Neuer Kunde“ bei der Bestellung.
Bestellungen filtern Sie können Bestellungen nun nach Land filtern.
Firmenname in Bestellungen Wenn Sie die Daten eines Kundens im Backoffice speicherten, wurde der Firmenname nicht immer gesichert. Dies wurde nun geändert.
Bestellungen stornieren Wenn eine Bestellung storniert wird, wird auch die Anzahl, wie oft ein Rabatt-Code genutzt werden kann angepasst. So kann der Rabatt-Code nochmals verwendet werden.
Warenkorb Wenn ein Kunde zu seinem Warenkorb zurückkehrt, werden vorher bestellte Produkte nicht mehr angezeigt. Der Warenkorb ist also leer, wenn sich der Kunde erneut anmeldet.
Zahlungs-Methoden
Adyen Die Zahlungs-Methode Adyen unterstützt nun auch Benachrichtigungen.
Ogone Ogone hat sein Bezahlsystem angepasst. Wir haben die Integration mir Ogone darum auch angepasst, sodas Bezahlungen über Ogone einfach verarbeitet werden können.
iClear Rabatte wurden bei Bezahlungen mit iClear bis jetzt nicht berechnet. Dies funktioniert nun. Außerdem können Sie Rechnungen für iClear jetzt auch von Ihrem Backoffice aus drucken.
PayPal Express PayPal Express funktioniert wieder, wie es soll.
Klarna Wenn Sie eine Rechnung bei Klarna gelöscht haben und diese anschließend in Ihrem Backoffice löschen wollten, wurde eine Fehlermeldung gezeigt. Dies ist nun behoben.
Rechnungen Sie können nun die Telefonnumer und E-Mail Adresse Ihres Kunden von Rechnungen entfernen. So wird verhindert, dass diese privaten Informationen sichtbar sind, wenn Briefumschläge mit Sichtfenstern verwendet werden.
Nur Firmen Sie können bestimmte Zahlungs-Methoden jetzt auch nur für Firmen anbieten.
Versand & Retouren
Land als Pflichtfeld bei Sendungen Das Feld „Land“ ist nun ein Pflichtfeld bei allen Sendungen. Dies gilt auch für Bestellungen, die über das Backoffice aufgegeben werden, wobei ein Produkt versandt und nicht abgeholt wird.
Paazl Versandkosten Bei dem Gebrauch von Paazl werden die Versandkosten aus dem Wert im Feld „Breite“ und dem Feld „Gewicht“ berechnet. Die Versandkosten wurden allerdings falsch berechnet, dieser Fehler ist nun behoben.
Internationale Sendungen Es ist nun möglich, jedem Produkt „HS Custom codes“ hinzuzufügen, die von einigen Versandunternehmen bei internationalem Versand gefordert werden. Sie können dies unter EINSTELLUNGEN > Erweitert > HS Codes aktivieren.
Retouren Kundeninformationen (Firmenname und der Name des Kunden) werden nun in der Retourenübersicht angezeigt.
Import & Export
Sichtbarkeit Produkte Importsheet Wenn Sie ein Produktsheet importieren möchten, haben Sie nun die Möglichkeit, die Sichbarkeit des Produktes einzustellen. Sie haben dabei 3 Möglichkeiten: „Y“ für sichtbar, „N“ für nicht sichtbar und „S“ für sichtbar, wenn das Produkt verfügbar ist.
Sprachen Produkt-Varianten Das Importieren mehrerer Sprachen bei Produkt-Varianten funktioniert nun wieder.
Kosten Zahlungs-Metoden Das Exportsheet hat nun eine extra Spalte mit dem Namen price_payment. Dies sind die Kosten für die Zahlungs-Methode.
Preis ohne MwSt. Das Exportsheet hat nun eine extra Spalte mit dem Namen price_total_ex. Dis ist der Preis ohne MwSt.
Export Umsatzbericht Neben der Versandadresse können Sie in Ihren Umsatzbericht nun auch die Rechnungsadresse exportieren.
Mobil
Firefox Wenn Besucher Ihren mobilen Shop in Firefox öffnet, funktionieren nun auch die seitlichen Menüpunkte (sidebar) und der Warenkorb korrekt. So haben auch Firefox-Nutzer eine gute User Experience und Sie können die Anzahl mobiler Verkäufe steigern.
Headlines In Ihrem mobilen Onlineshop können Sie nun die Headlines anpassen. So können Sie dafür sorgen, dass sie gut in Ihr mobiles Design passen.
International
Beschriftung Bestell-Button Wenn Sie einen Onlineshop in Deutschland betreiben, lautet die Beschriftung auf dem Bestell-Button nun „Zahlungspflichtig bestellen“. Dies ist Pflicht für Onlineshops in Deutschland. Dies wurde übrigens auch in Ihrem mobilen Onlineshop geändert.
Sprachkontrolle Wenn Sie einen Onlineshop in mehreren Sprachen führen, wird Ihnen nun auf den Produktseiten im Backoffice eine Nachricht angezeigt. Diese Nachricht informiert Sie darüber, welche Sprachen noch fertiggestellt werden müssen.
Domain-Endungen und Länder Nun werden auch Domain-Endungen für Moldavien (.md) und Suriname (.sr) bereitgestellt. Außerdem können Sie in Ihrem Backoffice nun auch Serbien und Montenegro hinzufügen.
Marketing
TradeTracker TradeTracker wurden extra Felder hinzugefügt, sodass die Integration noch besser funktioniert.
Newsletter Es ist nun möglich, die Sprache Ihres Newsletters an die des Abonnenten anzupassen.
E-Mails Sie können Ihr Logo nun auch in automatischen E-Mails anzeigen.
Blog Wenn Sie einen Blog bei SEOshop haben, sehen Besucher Ihres Shops nun die letzten 10 Einträge statt der letzen 5.
Und außerdem…
Angepasste Übersetzungen Die angepassten Übersetzungen, die Sie in Ihrem Backoffice erstellt haben, stehen nun auch auf Rechnungen, Angeboten und Packzetteln.
Statistiken In Ihrem Dashboard finden Sie Umsatzstatistiken. Diese Statistiken sind nun realitätsgetreuer, da jetzt auch Gutschriftsanzeigen vom Umsatz abgezogen werden.
Region im Checkout Prozess kontrolliert Das Feld “Region” im Checkout Prozess wird nun kontrolliert, wenn es ein Pflichtfeld ist.
Wunschliste Nachdem ein Kunde ein Produkt zu seiner Wunschliste hinzugefügt hat, wird era b jetzt nicht mehr an die Startseite weitergeleitet, sondern auf die Seite des Produkts, das er hinzugefügt hat. So ist die Chance größer, dass mehrere Produkte in Ihrem Onlineshop bestellt werden.
Under construction Sie können nun auch einen „under construction“ Banner anzeigen, wenn Sie das Angebot in Ihrem Onlineshop bearbeiten. So können Sie Ihren Kunden mitteilen, dass gerade an Ihrem Onlineshop gearbeitet wird. Gehen Sie dafür auf EINSTELLUNGEN > Erweiterte Einstellungen und klicken sie „Demobalken anzeigen“ an.
Lieferanten ID Sie können nun auch die Indentifikationsnummer Ihres Lieferanten in Ihre Produktinformationen übernehmen.
Passwort wiederherstellen Die neue Funktion in Ihrem Backoffice zum Passwort wiederherstellen funktioniert nun korrekt.
B2B Onlineshop Onlineshops, die die B2B-Integration verwenden, sehen beim Checkout Prozess nun wieder die richtigen Preise.
Fehlermeldung Hausnummer Beim Checkout Prozess konnte im Feld “Hausnummer” nur eine Zahl eingegeben werden. Wenn hier keine Zahl eingegeben wurde, wird eine Fehlermeldung gezeigt. Diese Fehlermeldung wurde verbessert.

Auch nächsten Monat werden wir ein großes Update an unserer Plattform durchführen. Behalten Sie unseren Blog darum gut im Auge!

Nehmen Sie bei Fragen über das Ticketcenter Kontakt mit uns auf.