Effektives Newsletter-Marketing im E-Commerce

Effektives Newsletter-Marketing im E-Commerce

Online-Shops sind bei Anwendern und Unternehmen immer beliebter! Dadurch steigen auch die Umsätze und Nutzerzahlen im E-Commerce rapide. Während der Anteil der Online-Käufer in Deutschland bei 66 Prozent liegt, ist er in anderen europäischen Ländern sogar bei fast 80 Prozent. Bis 2021 werden 2341,4 Millionen E-Commerce Nutzer weltweit prognostiziert, der größte Teil davon zwischen 25 und 34 Jahre alt. In Deutschland werden bereits fast die Hälfte der Transaktionen über mobile Endgeräte abgewickelt.

Aber anders als Ladengeschäfte lebt der E-Commerce von der digitalen Auffindbarkeit und Präsenz. Mit Marketingmaßnahmen wie Newslettern können Sie diese erheblich verbessern. Durch die direkte Kommunikation mit Ihren Interessenten fördern Sie Ihre Verkäufe und Kundenbindung. Lesen Sie in diesen Praxistipps von Newsletter2Go, einem der führenden Deutschen Anbieter von E-Mail Marketing Software, wie Sie mit der richtigen Strategie Ihre Newsletter in einen High-Performance-Kanal entwickeln!

Warum Newsletter-Marketing nutzen?

Newsletter-Marketing hat einen sehr guten Return on Investment (ROI) und ist damit einer der effizientesten Kommunikations- und Marketingkanäle! Es ist nicht nur ein sehr günstiger Werbekanal, sondern bietet auch eine Reihe anderer Vorteile:

  • Direkte Kommunikation mit dem Kunden – Geben Sie Ihren Kunden Anreize für Käufe und verbessern Sie Ihre Kundenbindung.
  • Persönliche, individuelle Ansprache des Kunden – Bespielen Sie Ihre Kunden gezielt mit Inhalten auf Basis Ihrer verfügbaren Kundendaten.
  • Platz für Kreativität und Gestaltungsmöglichkeiten – Im Vergleich zu beispielsweise Marketing auf Sozialen Netzwerken können Sie Ihre Newsletter sowohl thematisch als auch grafisch frei gestalten.

Was macht einen erfolgreichen Newsletter aus?

Um mit Ihrem Newsletter beim Kunden die gewünschte Reaktion auszulösen, müssen alle Elemente und Aspekte Ihres Newsletters effektiv gestaltet werden.

Ein Newsletter besteht aus verschiedenen Elementen, die jeweils unterschiedliche Auswirkungen auf die Empfänger haben. Der Betreff, Absender und Preheader sollen die Aufmerksamkeit im E-Mail-Postfach erregen.

Aufbau und Design wecken das tiefere Interesse eines Empfängers und sorgen dafür, dass er beginnt, die Inhalte zu scannen oder gar aufmerksam zu lesen.

Die Inhalte und der Call-To-Action-Button sollen überzeugen und für eine Entscheidung bzw. eine Aktion sorgen. Wer letzten Endes noch mit seiner Landingpage überzeugt, bewegt Empfänger zum Kauf und macht sie so zum Kunden.

Wie erstellen Sie nun eine Newsletter-Kampagne?

Überlegen Sie sich unbedingt eine Strategie für Ihre Newsletter-Kampagne. Mit den folgenden vier Schritten entwerfen Sie eine Kampagne mit guter Performance und maximalem Erfolg!

1. Planung

 

Bestimmen Sie die Ziele, die Sie mit Ihrer Kampagne verfolgen wollen. Überlegen Sie sich dann, welche Zielgruppe Sie mit Ihrer Kommunikation ansprechen wollen.  Sie können nach individuellen Faktoren (Geschlecht, Alter, Bildungsstand,…) und nach der Aktivität des Kunden in Ihrem Shop (Neu- vs. Bestandskunden, Geschäftskunden,…) unterscheiden.

 

 

Welche Art des Mailings möchten Sie nutzen?

  • Produktempfehlungen
  • Willkommensmail
  • Geburtstagsmail
  • Reaktivierungsmailing
  • Verkaufsmailing
  • Produkteinführungsmailing
  • Warenkorb-Abbrecher-Mailing

Finden Sie zuletzt auch den richtigen Kommunikations- und Sprachstil für Ihre Zielgruppe! Sie können auch verschiedene Elemente wie aus aktivierender/informierender oder formeller/informeller Sprache kombinieren.

2. Umsetzung

Konzipieren und erstellen Sie Ihr Mailing. Passen Sie die Gestaltung, Inhalte und den Call-to-Action genau an Ihr Kommunikationsziel an. Dabei müssen Sie einigen Elementen des Mailings besondere Aufmerksamkeit schenken.

3. Versand

Beim Versand müssen Sie prüfen, mit welcher Häufigkeit und zu welchem Zeitpunkt Sie Newsletter versenden. Für die optimale Versandfrequenz gibt es leider kein Patentrezept! Manche Nutzer empfinden wöchentliche Newsletter bereits als nervig , andere Nutzer erwarten tägliche Newsletter. In jedem Fall sollte Ihre Abmelderate gering bleiben. Solange also die Zahl der Newsletter Empfänger steigt, kann eine hohe Versandfrequenz beibehalten werden.

Bezüglich des Zeitpunkts für Mailings können Sie sich am Tagesablauf und Einkaufsverhalten Ihrer Zielgruppe orientieren.

Tipp: Online-Shops sind 24 Stunden am Tag geöffnet. Da jedoch ein Großteil des Online-Handels im Privatkundengeschäft stattfindet, ist die “Prime Time” zur Feierabendzeit zwischen 19 und 22 Uhr.

4. Analyse

Ist der Newsletter versandt, geht es an die Analyse. Einen guten Überblick über die Performance der Newsletter geben die wichtigsten Kennzahlen:

  • Öffnungsrate
  • Conversionrate
  • Zustellrate
  • Abmelderate
  • Klickrate
  • Click-Through-Rate

Zur Analyse der Performance Ihres Mailings können Sie einen Vergleich mit Kennzahlen der Branche anstellen. Schauen Sie sich dazu die Durchschnittswerte  für den Bereich E-Commerce an.

Öffnungs- und Klickraten lassen sich mit einigen Maßnahmen optimieren. Bestimmen Sie genaue Empfängergruppen nach Interessen oder Aktivität und arbeiten Sie mit Personalisierungen. Je individueller und gezielter das Mailing ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Information tatsächlich interessant für den Empfänger ist. Hier besteht für die Öffnungsrate als auch für die Klickrate ein großes Optimierungspotential. Nutzen Sie A/B-Testing, um die beste Strategie für Ihre Newsletter zu finden!

Was macht also den Unterschied beim Erfolg Ihrer E-Mail Kampagne?

E-Mail Marketing ein sehr wertvoller Vermarktungskanal. Damit jedoch nicht zehntausende Empfänger denselben Newsletter erhalten, der nicht ihren Interessen als Kunden entspricht, müssen Newsletter sorgfältig geplant und ausgeführt werden. Der Kernpunkt ist, seine Empfänger zu kennen und so genau und individuell wie möglich auf sie und ihre Interessen einzugehen. Eine gezielte Segmentierung Ihrer Empfängergruppen und Inhalte ist damit wesentlich. Denn je individueller und persönlicher Sie mit den einzelnen Kontakten kommunizieren, desto mehr Potential haben Ihre Newsletter-Kampagnen!

Lesen Sie hier mehr über die Newsletter2Go Studie oder holen Sie sich noch mehr Tipps zu E-Mail Marketing im E-Commerce.

 

Wie Sie Abfall und Verpackungsmüll den Kampf ansagen

Wie Sie Abfall und Verpackungsmüll den Kampf ansagen