Diese SEO-Tipps verhelfen Ihnen zu einem höheren Ranking bei Google

Diese SEO-Tipps verhelfen Ihnen zu einem höheren Ranking bei Google

Suchmaschinenoptimierung ist wichtig für Ihren Onlineshop, aber zugleich auch zeitraubend.

Diese beiden Tipps helfen Ihnen, ein höheres Ranking bei Google zu erreichen, ohne viel Zeit dafür

investieren zu müssen.

1. Tipp: Interne Suchen in Ihrem Onlineshop tracken

Wonach suchen Ihre Kunden am häufigsten, wenn Sie Ihren Onlineshop besuchen? Welche

Absichten verfolgen sie? Darüber lässt sich natürlich schön spekulieren, doch Sie können es auch

einfacher haben: Tracken Sie die internen Suchen!

So nehmen Sie diese Einstellung vor:

    • Loggen Sie sich bei Google Analytics ein und wählen Sie “Verwaltung”. Gehen Sie nun zu”Einstellungen anzeigen” und aktivieren Sie die Option “Suchaufträge auf der Websitebeobachten”.

Bildschirmfoto-2015-07-27-um-16.44.37

  • Um die eingegebenen Suchbegriffe zu sammeln, benötigt Google Analytics einen Queryparameter. Für SEOshop-Onlineshops nutzen Sie den Queryparameter “q”.

Was nun?

GA-rapport-site-search

Wenn Sie die Einstellungen vorgenommen haben, dauert es etwa 24 Stunden bis Google sie

verarbeitet hat und die ersten Ergebnisse in Ihren Berichten erscheinen. Unter Verhalten 

Suchaufträge auf der Website sehen Sie dann, welche Suchen Ihre Kunden auf der Website

ausführen.

Analysieren Sie diese Suchbegriffe, so dass Sie quasi in die Köpfe ihrer Kunden blicken und genau

wissen, wonach sie in Ihrem Onlineshop suchen.

Sie können dadurch besser auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden eingehen und Ihre Produkte und

Dienstleistungen noch optimaler auf sie abstimmen. Eine interne Suche bedeutet nämlich vor allem,

dass der Kunde nicht auf Anhieb findet wonach er sucht. Diese Seiten sollten Sie dann stärker in den

Vordergrund rücken.

Um bei Google ein höheres Ranking zu erzielen, können Sie auf Basis der so gewonnen

Informationen auch gezielt neuen Content erstellen, zum Beispiel in Form eines Artikels oder einer

neuen Landing Page.

Indem Sie die von Ihrer Zielgruppe häufig verwendeten Suchbegriffe zu neuem Content

verarbeiten, werden Sie mit diesem Content auch von Google höher eingestuft.

2. Tipp: Denken Sie wie Google

Wenn Sie schon mit Suchmaschinenoptimierung gearbeitet haben, werden Sie sicher wissen, wie

wichtig der Titel Ihrer Seite ist, der sogenannte Title-Tag.

Nehmen Sie nicht einfach fraglos Tipps an wie “Achten Sie darauf, dass das wichtigste Keyword im

Title-Tag vorkommt und fügen Sie möglichst weit vorne ein”. Versuchen Sie stattdessen besser zu

verstehen, warum manches funktioniert und manches nicht..

Ansonsten werden Sie schnell ins Hintertreffen geraten – nicht nur gegenüber Ihren Konkurrenten,

die das Prinzip verstanden haben, sondern auch gegenüber Google.

Der Gedanke dahinter lässt sich zum Glück leicht verstehen und Sie müssen nur einige wenige

Minuten Arbeit investieren.

Google kennt letztendlich nur eine Absicht: Seinen Nutzern (den Suchenden) auf die

benutzerfreundlichste Weise die beste Antwort auf ihre gestellte Frage zu geben.

Wenn Benutzer schnell und unkompliziert Antworten auf ihre Fragen erhalten, werden sie Google

immer wieder benutzen wollen.

Zurück zum Title Tag

Wir widmen uns nun noch einmal dem Titel einer Seite im Internet. Stellen wir uns vor, dass Sie

und ich Google sind und wir eine Formel entwickeln müssten um Websites zu bewerten und nach

ihrer Bedeutung zu sortieren.

Wir haben nun zwei Aufgaben vor uns: Dem Fragenden die beste Antwort geben und ihm dabei

die bestmögliche Erfahrung bieten.

Der Seitentitel liefert uns dann einen guten Hinweis auf den eigentlichen Inhalt dieser Seite.

Weiterhin wollen mir mit Blick auf den Titel sichergehen können, dass der Benutzer auf einer

Seite landet, die seinen Wünschen entspricht. Es wäre daher praktisch, wenn der von ihm

eingegebene Suchbegriff im Titel vorkommt, denn so erkennt er, dass diese Seite seinen

Vorstellungen entspricht

Generell kann ein Titel bei Google 65 Zeichen umfassen (manchmal auch etwas mehr). Warum

diese Begrenzung? Ganz einfach: Ein wesentlich längerer Titel ist nicht nutzerfreundlich.

Dieser Gedanke steht auch hinter den beiden schon genannten Tipps:

    • Schnelligkeit– Internetnutzer möchten schnelle Seiten. Sie haben keine Lust,zehn Sekunden zu warten, bis eine Internetseite geladen ist. Das Ergebnis? Google achtet bei denRankings darauf, wie schnell Ihr Onlineshop lädt.
    • Mobile Optimierung – Etwa 20 bis 50 Prozent Ihrer Besucher surfen heute aufmobilen Endgeräten zu Ihrem Onlineshop. Dies bedeutet, dass die Darstellung Ihres Onlineshops fürmobile Endgeräte optimiert sein muss. Ist es fast unmöglich, bestimmte Aktivitäten in IhremOnlineship auszuführen oder einfach durch das Angebot zu scrollen? Dann wird Google diesenOnlineshop sicher nicht den Suchenden anpreisen.

Noch weitere SEO-Tipps gewünscht?

Diese SEO-Tipps wurden dem kostenlosen E-Mail-Kurs für Unternehmer entnommen, den KG

Online Marketing entwickelt hat. Jeden zweiten Tag erhalten Sie nützliche Tipps, wie Sie Ihren

Onlineshop testen und für Google optimieren können. Folgen Sie diesen Tipps, garantiert Ihren KG

Online Marketing, dass Sie Ihr Ranking in den Suchergebnissen von Google verbessern werden.

Effektives Newsletter-Marketing im E-Commerce

Effektives Newsletter-Marketing im E-Commerce