Die größten SEO-Trends für Ihren Lightspeed-Shop in 2019

Die größten SEO-Trends für Ihren Lightspeed-Shop in 2019

2019 startet mit vielen Neuerungen, die Ihnen dabei helfen werden, das Ranking Ihres Lightspeed-Shops in den Suchmaschinen zu verbessern. Im letzten wie auch im neuen Jahr gab es große Veränderungen, die eine direkte Auswirkung auf Ihre Präsenz in Suchmaschinen haben können. In diesem Blogpost erklären wir Ihnen die wichtigsten SEO-Trends des Jahres 2019 und wie Sie diese Trends nutzen können, um mit Ihrem Lightspeed-Shop ein höheres Ranking zu erlangen.

The wichtigsten Veränderungen auf einen Blick

  • Mehr „noise” in den Suchergebnissen
  • RankBrain als einer der wichtigsten Rankingfaktoren im Google-Algorithmus
  • Mobile first”
  • Voice Search

Mehr noise” in den Suchergebnissen

Mit dem Zuwachs von Nachrichten und Updates, Q&A’s (Fragen und Antworten), Unternehmensinformationen und AdWords-Anzeigen lässt sich in den letzten Monaten eine Veränderung der Anzahl der Klicks auf organische (kostenlosen) Suchergebnisse feststellen. Die meisten Suchmaschinen zeigen jetzt deutlich weniger als zehn organische Ergebnisse an.

Vor ein paar Jahren konnten Sie noch mit den Plätzen 6 bis 10 in den Suchmaschinenergebnissen zufrieden sein, jetzt raten wir Ihnen jedoch, sich Platz 1 bis 5 zum Ziel zu setzen. Das liegt daran, dass die organischen Ergebnisse von den  In-Search-Ergebnissen von Google heruntergezogen werden.


Unser Ratschlag

Schauen Sie sich Google Analytics und Webmaster-Tools an und informieren Sie sich, welche Produkte sich momentan auf den Positionen 6 bis 12 befinden. Diese Seiten können Ihnen schnell mehr Webseiten-Besucher verschaffen, wenn Sie diese auf ein höheres Ranking optimieren können. Mit ReloadSEO können Sie das erreichen und Ihren On-Page-Inhalt oder Ihre Online-Präsenz optimieren. Vergessen Sie nicht, die Veränderungen der Position Ihrer Seite in den Suchergebnissen regelmäßig zu prüfen und zu analysieren.

Wir stellen oft fest, dass Shopbesitzer davon ausgehen, dass wenn ein Produkt oder eine Kategorie optimiert ist, sie gleichzeitig nicht mehr in SEO investieren müssen. Sie sollten jedoch kontinuierlich die besten 20 Prozent, also die erfolgreichsten Seiten Ihres Shops, verbessern. Verfolgen Sie den Wechsel Ihrer Position im Suchmaschinen-Ranking, um die Auswirkungen Ihrer Veränderungen  auf dieser Seite zu kontrollieren. Sie können die Suchpositionen mit Hilfe eines unabhängigen Trackers verfolgen. Eine App wie ReloadSEO kann das für Sie erledigen!

RankBrain

RankBrain, der neue Google-Algorithmus, ist eines der drei wichtigsten Ranking-Kriterien, die Google zur Bestimmung Ihrer Position in den Suchergebnissen verwendet. RankBrain hilft Google dabei, die Suchergebnisse automatisch zu interpretieren. Vor RankBrain war dies auch der Fall, jedoch wurde der gesamte Code manuell erstellt. Um die Suchergebnisse ständig zu verbessern und sie für Google-Nutzer immer relevanter zu machen, benutzt RankBrain intelligente Selbstlerntechniken.

Der Algorithmus misst, wie gut die Ergebnisse die Anfrage des Suchmaschinennutzers beantworten. Daneben wird auch die Klickrate von der Suchmaschine zur Webseite erfasst. Außerdem wird gemessen, ob Besucher nach einem Besuch der Seite wieder zu den Suchmaschinenergebnissen zurückkehren, die Zeit, die sie auf einer Seite verbringen und die Bounce Rate. Mit all diesen Kriterien optimiert RankBrain ständig die Suchergebnisse und verbessert sie, um die besten Webseiten für ein beliebiges Suchergebnis anzuzeigen.

Unser Ratschlag

Da RankBrain zu den wichtigsten Ranking-Faktoren zählt, ist es jetzt wichtiger denn je, Ihre Zielgruppe wirklich zu verstehen, Ihre Webseite für das Kundenverhalten zu optimieren und alle möglichen Fragen und Anfragen zu beantworten.

Die Verwendung von bestimmten Tricks, um einen höherer Rang zu erzielen (und diesen zu behalten) ist leider keine Option mehr, da RankBrain dies nun schneller als zuvor bemerkt und Ihre Website automatisch in den Suchergebnissen nach unten setzt.

Unser Tipp ist es daher, qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen, die die Anfragen Ihrer Zielgruppe beantworten und Webseiten Besucher demnach länger auf Ihrer Seite bleiben.

Bonus-Tipp: Platzieren Sie Videos für Ihre Produktkategorie oder auf Ihrer Produktseite. Viele Leute ziehen visuelle Reize vor und bleiben viel länger auf Ihrer Seite, wenn sie Videomaterial anschauen können. Dies signalisiert RankBrain, dass Ihre Webseite eine besonders hohe Qualität hat.

Mobile First”

Über Mobile First wird zur Zeit viel geredet. Mobile First heißt, dass sich das Design von Webseiten zunächst auf die mobile Ansicht konzentriert. Erst nach dieser Optimierung wird das Layout auf Desktop-Größe angepasst. In diesem Jahr ist Mobile First wichtiger denn je. Denn seit 2019 rankt Google Shops zuerst anhand der mobilen Version und erst danach anhand der Desktop-Version. Wie machen Sie Ihren Shop also mobile first-sicher?


Unser Ratschlag

Stellen Sie sicher, dass Ihr Webshop-Design reaktiv ist und dass Google Ihren Webshop als mobile-optimiert erkennt.  Möchten Sie überprüfen, wie Google Ihren Webstore sieht?

Ein weiterer Punkt, den Sie nicht aus den Augen lassen sollten, ist Ihre Webseiten Geschwindigkeit. Obwohl Lightspeed eCom die Ladegeschwindigkeit ständig optimiert, können Sie noch ein paar Dinge selbst tun: Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen verwendeten Bilder für Ihre Webseite optimiert und komprimiert sind, minimieren Sie Redirects und stellen Sie sicher, dass JavaScript-Codes aSync programmiert sind (dies können Sie von Ihrem JavaScript Anbieter überprüfen lassen).

Voice search

Der neueste Trend in diesem Jahr ist Voice Search, also sprachgesteuerte Suchanfragen; und dieser Trend wird sich noch fortsetzen. Eine vor kurzem von Google veröffentlichte Studie zeigt, dass bereits 41% der Erwachsenen und 55% der Teenager in den Vereinigten Staaten täglich vom Voice Search Gebrauch machen.

Voice Search hat enorme Auswirkungen auf die Optimierung von Suchmaschinen, da Personen, die die sprachgesteuerte Suche benutzen, zwei Dinge deutlich unterschiedlich machen:

  1. Sie neigen dazu, längere Suchphrasen zu verwenden.
  2. Suchanfragen werden gesprochen und sind somit eher umgangssprachlich.

Sucht zum Beispiel ein Suchmaschinennutzer nach Informationen zum „Zähneputzen“, sucht er im Voice Search folgendermaßen: „Google, sag mir, wie und wie lange ich meine Zähne putzen muss“. Dahingegen würde ein Benutzer, der über die Tastatur sucht, nur einen Suchbegriff wie „Zähneputzen” eingeben.

Dieser Unterschied hat direkte Auswirkungen darauf, wie Sie Inhalte für Suchmaschinen optimieren. Sie sollten längere Keywords verwenden und Ihre Inhalte müssen die Suchanfragen konkret und direkt beantworten können.

Unser Ratschlag

Verwenden sie längere Keywords, um Ihre Produkte und Kategorien für den Voice Search zu optimieren. Außerdem sollten sie darauf achten, dass Ihr Inhalt von einem Voicesearch-Gerät gelesen werden kann. Anstatt Ihren gesamten Inhalt für kurze Keywords zu optimieren, ist es interessanter, sogenannte Long-Tail Keywords in Ihren Content zu integrieren. Long-Tail Keywords sind sehr spezifische Suchbegriffe, die aus mehreren aneinandergereihten Wörtern bestehen. Unsere App ReloadSEO verfügt über ein Long-Tail Keyword-Tool, dass Ihnen dabei helfen kann.


Denken Sie daran, dass Ihre Inhalte kurz und präzise sein müssen, damit sie vom Voice Search gelesen werden können. Studien haben gezeigt, dass Inhalte unter 30 Wörtern ein besseres Ranking haben als längere Antworten.

Zusammenfassung

2018/2019 hat sich viel im Bereich der Suchmaschinenoptimierung getan. Wenn man jedoch  etwas genauer hinschaut, ist die Suchmaschinenoptimierung im Großen und Ganzen beim Alten geblieben: Bieten Sie qualitativ hochwertige Inhalte an, verwenden Sie die richtigen Suchbegriffe und versuchen Sie nicht, sich mit kleinen Tricks in den Suchergebnissen nach oben zu schummeln (denn RankBrain bekommt nun alles mit).

Wichtig ist, dass Sie Zeit und Geld in qualitativ hochwertige Inhalte investieren. Bewerten und tracken Sie Ihre SEO-Anstrengungen und optimieren Sie Ihre Ergebnisse kontinuierlich. ReloadSEO ist eine App für Lightspeed-Shops, die Ihnen dabei helfen kann. ReloadSEO ist eine umfassende SEO-Suite für E-Commerce. Keyword-Recherche, Positionsverfolgung, Optimierung von Inhalten und vieles mehr ist mit ReloadSEO möglich. Dank der direkten Integration mit Lightspeed werden Ihnen Ihre Bemühungen in Echtzeit in Ihrem Shop angezeigt.

SEO zu optimieren ist nur der Anfang für einen erfolgreichen Online-Shop

Unsere Experten beraten Sie gerne, damit Sie mit Lightspeed noch mehr aus Ihrem Shop rausholen können!