Die 6 ultimativen Versandtipps für Online-Shops

Onlinekäufer sind verwöhnt und anspruchsvoll. Das betrifft nicht nur die Produktqualität sondern auch den Versand. Eine Studie von BigCommerce hat gezeigt, dass die Versandoptionen mit 49% das zweitwichtigste Kriterium bei der Kaufentscheidung darstellt.

Passend dazu ein paar Tipps und Tricks für einen reibungslosen Onlineversand und noch glücklichere Kunden.

 

1. Kostenloser Versand

Immer mehr Konsumenten erwarten sich einen kostenlosen Versand. 58% der Onlinekäufer sind sogar bereit ein weiteres Produkt zu kaufen, um sich die Versandkosten zu sparen.

Dementsprechend sollten Online-Shops einen Mindestbestellwert für kostenfreien Versand festlegen. Am besten in Zusammenarbeit mit einem entsprechenden Partner.

 

2. Retouren

Das einfache Zurücksenden von Ware ist ein weiterer Erfolgsfaktor für Online-Shops. Studien von Customer Experience-Studie von UPS hat gezeigt, dass lediglich 50% der Konsumenten mit dem Retourenservice im Onlinehandel zufrieden sind. Folgende Punkte sind für deutschen Kunden am wichtigsten:

  • Unkomplizierte Retourenabwicklung (95%)
  • Kostenfreie Retoure (83%)
  • Bereitstellung Rücksendeetikett (80%)


  • SendCloud-2
    Source: Internet World Messe

     

    3. Flexibilität in Lieferung

    Nur 44% der Kunden sind zufrieden mit der Möglichkeit, Lieferzeitdatum oder Versandadresse nach Bestellungsabschluss zu ändern. „Online-Shopper wollen totale Flexibilität was Lieferzeit und Abholmöglichkeiten betrifft.“ weiß Logistikexperte Rob van den Heuvel zu berichten.

    Dementsprechend beliebt sind Services wie DHL-Packstationen, Hermes Paketshops für Pick-up oder Lieferungen durch DPD mit 1-stündiger Genauigkeit.

     

    4. Internationaler Versand

    Die europäische Logistikbranche ist sehr segmentiert. Nicht einmal international agierende Paketdienste können einen reibungslosen und leistbaren internationalen Versand gewähren. Hinzu kommen die zeitintensive Versandabwicklung und vergleichsweise hohe Versandkosten.

    Dementsprechend interessant sind cloud-basierte Versandlösungen wie SendCloud. Mithilfe von cleveren Versand Plugins können User ihre Webshops und Marktplätze einbinden und Bestellungen mit verschiedenen Paketdiensten international verschicken.

     

    5. Same Day Delivery

    Das Thema Same-Day-Delivery wird auch immer aktueller. Mit der Einführung der „Lieferung am selben Tag“hat Amazon einen neuen Meilenstein in der deutschen Logistikbranche gesetzt.

    Obwohl aus einem aktuellen Report der Internet World Messe hervorgeht, dass dieses Thema in Deutschland noch in den Kinderschuhen steckt, werden sich Online Shopper schnell an diesen Service gewöhnen und bald als Standard ansehen.

     

    6. All-in-one Versandlösungen

    Markplätze werden immer beliebter. Laut einer Umfrage durch ibi research (2015) verkauft bereits die Hälfte aller E-Commerce Anbieter ihre Ware über wie Amazon, ebay, Rakuten und Co. Mit 37% des Gesamtumsatzes stellen sie nicht nur einen wichtigen Vertriebskanal dar, sondern werden auch zunehmend für Marketing verwendet.

    Leider steigt mit der Anzahl der verwendeten Online-Marktplätze auch der Verwaltungs- und Zeitaufwand für die Versandabwicklung und Kundenkommunikation. Clevere All-in-One Lösungen helfen viel Zeit und Geld beim Versand zu sparen.

    SendCloud

    Source: sendcloud.de

     

    Fazit

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der heutige Online-Shopper noch mehr Flexibilität und Individualität fordert. Das zieht sich über die gesamte Wertschöpfungskette von der Bestellung im Online-Shop über den Versandprozess bis hin zur Retoure. Um diesen hohen Anforderungen erfüllen zu können, bedarf es cleveren Lösungen, die helfen Zeit und Kosten zu sparen.

    Alexis Seyfried

    Alexis Seyfried

    Alexis Seyfried ist Senior Marketing Manager bei SendCloud. Das cloud-basierte Versandtool hilft Onlinehändlern Zeit und Geld beim E-Commerce Versand zu sparen. Mithilfe von cleveren Schnittstellen können User ihren Onlineshop und Marktplätze kostenlos einbinden, mehrere Paketdienste auswählen, Etiketten mit eigenem Logo erstellen und automatisierte Benachrichtigungen wie Track & Trace-Emails an Kunden schicken.