Die 25 wichtigsten KPI's für die Erfolgsmessung in Ihrem Webshop

Key Performance Indicators, oder KPI’s, helfen in einem Webshop die Fortschritte in die Richtung des Erfolgs zu messen. KPI’s bieten so die Möglichkeit rechtzeitig Anpassungen zu machen, falls dies erforderlich ist. In diesem Blog-Beitrag erklären wir, welche KPI’s wichtig sind und wie Sie diese benutzten sollten, um Ihre Ziele zu erreichen.

 

Was sind KPI’s nun eigentlich?

KPI’s sind quantifizierbare (meßbare) Elemente in Ihrem Webshop, die Einblick in den Erfolg Ihres Shops bieten. Sie ermöglichen es Entscheidungen zu treffen, die auf Tatsachen beruhen. Um wirklich in der Lage zu sein, etwas mit diesen KPI’s zu tun, ist es wichtig, dass alle Mitarbeiter diese KPI’s vertreten. Wenn Sie beispielsweise ein KPI feststellen für die Zahl der Besucher in Ihrem Shop, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Kollegen davon überzeugt sind, dass die KPI’s erzielt werden können. Das könnte zunächst zu Abneigung führen – nicht jeder mag es nach harten Zahlen beurteilt zu werden – aber Erfolg ist so leichter quantifizierbar, was sich positiv auf die Motivation auswirkt.

Erstellen Sie SMART KPI’s

Um wirklich in der Lage zu sein Ihre Messungen in die Tat umzusetzen sollten die SMART-Ziele einbezogen werden. Dies ist eine Abkürzung für Specific, Measurable, Attainable, Realistic, Timely. Hier werden diese Begriffe kurz erklärt.

  • Specific – Ein Ziel muss spezifisch sein. Um dies zu erreichen, müssen Sie die sechs “W”-Fragen beantworten: Wer ist beteiligt? Was wollen Sie erreichen? Wo wollen Sie das erreichen? Wann wollen Sie das erreichen? Welche Einschränkungen gib es? Wieso ist dieses Ziel so wichtig?
  • Measurable – Hier sind Ihre KPIs wichtig. Nach welchen Kriterien werden Sie die Fortschritte in Richtung Ihres Ziels messen? Stellen Sie Fragen wie “Wie viel ..?” und “Wie kann ich wissen, wann das Ziel erreicht ist?”
  • Attainable – Hier können Sie beschreiben, was erforderlich ist, um ein Ziel zu erreichen. Welche Aufgaben müssen durchgeführt werden? Welche Haltung wird benötigt? Welche Fähigkeiten sind erforderlich? Welches Budget ist erforderlich?
  • Realistic – Um ein Ziel zu erreichen, sollten Sie in der Lage sein dies zu erreichen und den Willen haben es zu erreichen. Versuchen Sie ehrgeizig zu sein. Auf diese Weise werden Sie mehr Motivation haben, um das Ziel zu erreichen.
  • Timely – für jedes Ziel sollte es eine Frist geben, in dem das Ziel erreicht werden sollte. Ohne diese Frist gibt es keine Dringlichkeit.

    Mehr erfahren, wie Sie erfolgreich online verkaufen können?

    Unsere Experten beraten Sie gerne.

4 Kategorien

KPI’s sind innerhalb der SMART-Ziele tatsächlich eine Zusammenfassung der wichtigsten Statistiken. Viele dieser Statistiken können mit Google Analytics gemessen werden. Für einen Überblick benutzen wir vier Kategorien:

  • Akquisition – Dies sind die Besucher auf Ihrem Shop, die Ihre Webseite mit Hilfe verschiedener Kanäle finden, wie zum Beispiel organische (nicht bezahlte Suchergebnisse) und bezahlte (z.B. Google AdWords).
  • Verhalten – Dies sind die in Ihrem Webshop durchgeführten Aktionen. Zum Beispiel ein Klick zu einem Produkt oder Platzierung eines Artikels in den Warenkorb. Dies werden auch Mikro-Conversion genannt.
  • Aktivierung – Das ist die letztendliche Conversion in Ihrem Shop, wie eine Besucher ein Formular ausfüllt oder einen Kauf in Ihrem Shop tätigt.
  • Loyalität – Dies ist nicht so einfach zu messen mit Google Analytics (zumindest nicht in der kostenlosen Version). Glücklicherweise gibt es andere Tools, sowie die App von LoyaltyLion.

K1

Die wichtigsten KPI’s für Ihren Webshop

Wir wissen jetzt was KPI’s sind und wir wissen, was SMART-Ziele sind. Außerdem wissen wir jetzt, was KPI’s für eine Rolle bei SMART-Zielen spielen. Daher ist es jetzt wichtig, festzustellen, welche KPI’s wichtig sind für Ihren Webshop. Der Klarheit halber, habe ich diese unterteilt in vier Gruppen, die vorstehend erwähnt wurden.

Die beiden wichtigsten KPI’s sind aller Wahrscheinlichkeit nach die Anzahl der verkauften Produkte und die Einnahmen dieser Produkte.

Akquisition

  • Besucher
  • Unterschiedliche Besucher vs. wiederkehrende Besucher
  • Durchschnittliche Verweildauer auf der Website
  • Anzahl der Seiten pro Besuch
  • Verkehrsquelle
  • Tageszeit Besuch
  • Anzahl bezahlten Verkehr
  • Besuche des Blogs
  • Marke oder Display-Werbung Klickraten
  • Leistungen Affiliate-Netzwerk

Verhalten

Aktivierungen

  • Anzahl Bestellungen
  • Durchschnittlicher Bestellwert
  • Gesamtumsatz
  • Wichtigsten Produktgruppen
  • Conversionverhältnis
  • Conversionverhältnis über einen längeren Zeitraum

Loyalität

Wie kann ich die wichtigsten KPI’s von meinem Webshop messen?

Die meisten KPI’s können mit Google Analytics gemessen werden.

Um Ihnen eine Vorstellung von den Möglichkeiten zu geben, lasse ich hier für jede Kategorie einen KPI vorführen und wie Sie diesen KPI messen können.

Akquisition: Verkehrsquelle messen

k2

Mit Google Analytics verstehen Sie die wichtigsten Quellen des Verkehrs für Ihren Webshop.

Verhalten: Zeitmessung auf der Seite

k3

Möchten Sie wissen, ob Ihre Besucher Ihre Seiten richtig gelesen haben? Die Zeit, die sie sich nehmen um eine Seite zu lesen gibt einen Hinweis. Dies heißt nicht, dass eine kurze Zeit auf einer Seite immer schlecht ist. Zum Beispiel wird eine Seite mit Ihren Kontaktdaten eine kürzere Besichtigungsdauer haben, weil Ihre Kunden schnell eine Telefonnummer suchen wird.

Activatie: Abschlüsse für Zielvorhaben

k4

In Google Analytics müssen Sie zuerst Ihre Ziele definieren. Für die meisten Online-Shops ist ein Kauf im Shop das Ziel. Einmal eingestellt, kann man – nach einiger Zeit – durch die Conversionen > Übersicht > Erreichte Ziele sehen, wie oft jemand einen Kauf getätigt hat.

Loyalität: Neukunden vs. wiederkehrende Kunden

k5

Unter Verhalten > Neue vs. wiederkehrende Besucher, können Sie sehen, was der Wert eines ersten Besuchers ist, der in Ihr Geschäft kommt und ein Besucher der öfter zurück kommt.

Wenn Sie Fragen zur Verwendung von Google Analytics haben, können Sie in einem sehr gut erklärtenYoutubevideo Hilfe holen.

Was mache ich nun mit diesen Daten?

Da Sie nun wissen welche KPI’s Sie benutzen können, ist es wichtig, die Wichtigsten zu wählen. Für jeder Händler kann das unterschiedlich sein, also sollten Sie die KPI’s wählen, die leicht zu messen sind und persönlich wertvoll sind.

Mit diesen KPI’s können Sie dann ein Dashboard erstellen, in dem Sie die gewünschten Ergebnisse pro Monat vergleichen können mit den tatsächlichen Ergebnissen.

Darüber hinaus beschreiben Sie Ihre SMART-Ziele, so dass Sie wissen, was Sie tun sollten, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Mehr Informationen über die Formulierung von SMART-Ziele, einschließlich Beispielen, finden Sie unter About Money.

Mehr Informationen über KPI-Modelle finden Sie unter franz-keim.de und web-analytics-nutzen.de.

Noch etwas..

SEOshop wäre nicht SEOshop, wenn wir nicht eine Reihe von Apps hätten, die Ihnen bei der Messung Ihrer KPI’s helfen können! Schauen Sie sich deshalb folgende Apps an:

  • Stredgeboard – ideal für die Erstellung eines KPI-Dashboards, ab €14,95 pro Monat.
  • Itembase – Umfangreiches Reporting von KPI’s, ab €9,95 pro Monat
  • Itembase – Free Business Insights