Der erste Amsterdam Hackathon war ein großer Erfolg!

Vergangenen Freitag fand der erste Amsterdam Hackathon in Pand Nord in Amsterdam statt. Das Event wurde von SEOshop, Amsterdam PHP und EyeOpen organisiert und mehr als 50 Programmierer nahmen teil. Das Ziel des Amsterdam Hackathons war, innerhalb von 24 Stunden in Teamarbeit eine funktionierende App zu programmieren. Die zwei besten Apps gewinnen 800 Euro (erster Platz), Quad Helikopter (zweiter Platz) und JetBrains Lizenzen (dritter Platz).

Augmented Amsterdam

Vergangenen Freitag um 18.00 Uhr startete der Amsterdam Hackathon. Mehr als 50 Programmierer, u.a. aus den Niederlanden, Deutschland, den USA und Spanien, hatten sich angemeldet und einige Teilnehmer waren sogar extra für das Event in die Niederlande gereist. Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung des Ablaufs wurde die Aufgabe bekannt gegeben: Augmented Amsterdam. Es wurden Teams gebildet und gestärkt von Pizza und Getränken konnten die Programmierer um etwa 20.00 Uhr loslegen.

pizza1

Die Nacht

Rund 30 der 50 Teilnehmer zeigten außerordentliches Durchhaltevermögen und waren entschlossen, die 24 Stunden voll zu machen. Sie blieben die ganze Nacht und programmierten ihre Apps. Während die Organisatoren die Teilnehmer mit Essen und Trinken versorgten, zeigten die Entwickler ihre Fähigkeiten. Die SEOshop Programmierer hatten sich über die verschiedenen Gruppen aufgeteilt und leisteten Hilfestellung, wo Not am Mann war.

Die Gewinner

Nach einer langen Nacht, einem Morgen und einem Mittag wurde um ca. 16.00 Uhr das Endsignal gegeben, es war Zeit, die Gewinner zu verkünden. Nach ausgiebiger Evaluation landeted Daniël Snijers, Mark Ootes and Rick Ootes auf dem ersten Platz und bekamen den 800€ Scheck überreicht. Sie entwickelten eine responsive Webseite, auf der Besucher basierend auf der Zeit, die ihnen zur Verfügung steht auswählen können, welche Amsterdammer Sehenswürdigkeiten sie besuchen können. Das Ergebnis ist hier zu sehen. Der zweite Platz ging an Irma Scheer, Rene Pot und David Kelly, die ein Crime Game mit hervorragender UX (User Experience) entwickelten, das in den Straßen von Amsterdam gespielt werden kann. Sie gewannen damit die Quad Helikopter. Der dritte Preis ging an Dennis de Greef, Johan Schuijt, Alex van Andel and Sven Buijsrogge, die eine App entwickelten, die den Nutzer mit Hilfe von Google Streetview virtuell zu einem vorher ausgewählten Ziel bringt. Sie gewannen Lizenzen für die Softwarefirma JetBrains.

pizza2

Das nächste Mal

Das Datum für den nächsten Amsterdam Hackathon ist noch nicht bekannt, sicher ist aber dass wir wieder einen Hackathon organisieren werden. Hast du Interesse, daran teilzunehmen? Dann folge uns hier via Meetup.com! Sobald das Datum bekannt ist, wird es hier bekannt gegeben.