5 neue Funktionen für Lightspeed Restaurant

5 neue Funktionen für Lightspeed Restaurant

Ein neues App-Update bedeutet neue, tolle Funktionen. Das Lightspeed Restaurant Team hat hart gearbeitet und 5 brandneue Funktionen eingeführt. 

Gang senden

Sende Gänge an die Küche, eins nach dem anderen

Verspätungen und ‘kaltes Essen’ sind einige der häufigsten Ursachen für negative Online-Kundenbewertungen. Manche Verspätungen werden dem hohen, unerwarteten Besucheraufkommen zugeschrieben, manche werden durch unterbesetztes Personal verursacht, oft ist es jedoch die mangelnde Kommunikation zwischen Kellnern und der Küche. Dies ist die Situation, in der die ‘Gang senden’ Funktion einen Mehrwert bietet.

Anstatt die Bestellung an die Küche zu senden und deine Köche bestimmen zu lassen, wann welches Gericht die Küche verlässt, kannst du dein Bedienpersonal die Gänge senden lassen, die gerade benötigt werden. Die kleine ‘senden’ Schaltfläche hat einen großen Einfluss darauf, wie dein Personal miteinander kommuniziert. Deine Mitarbeiter müssen sich nicht mehr hin und her zwischen Tisch und Küche bewegen, um deinen Köchen Bescheid zu geben, wann das nächste Gericht zubereitet werden sollte. Dies geht nun mit einem einfachen Knopfdruck von der Stelle aus, auf der sich der Kellner gerade befindet. Köche müssen umfangreiche Bestellungen nicht mehr manuell verwalten und sich die nächste Bestellung merken, da das POS Ihnen diese Information automatisch zusendet. 

Dein Bedienpersonal weiß am besten, wann ein Tisch bereit für den nächsten Gang ist – gib Ihnen die Kontrolle darüber, mit der Küche zu kommunizieren, um Bescheid zu geben, wann der richtige Zeitpunkt ist, den Grill anzufeuern. 

Du kannst die ‘Gang senden’ Schaltfläche innerhalb der Gangsortierungsoptionen im Bestellbildschirm vorfinden. Um die Bestelldetails mit einzubeziehen, sende den Gang an die Küche und führe die einzelnen Gerichte auf dem Verzehrbeleg auf, indem du die ‘Gang senden’- Funktion in deinem Küchentemplate aktivierst.

Für mehr Details und Anleitungen, besuche unseren Hilfeartikel. ‘Gang senden’ ist nun weltweit verfügbar.

Mehrere Menüs

Dein Menü ist ein Meisterwerk – plane und modifiziere es so, wie es dir gefällt

Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Dessert, 5 bis 7, vegan, egal was! Die neue ‘mehrere Menüs’- Funktion macht es dir möglich, spezielle Menüs bestehend aus verschiedenen Kategorien zusammenzustellen.

Was ist neu?

  • Lege bestimmte Menüs pro Gerät und Raum an
  • ‘Zuletzt benutzt” Menü-Speicher pro Benutzer
  • Gruppiere verschiedene Kategorien zusammen in ein Menü

Wechsle zwischen Menüs am oberen Rand des Bestellbildschirms in deinem Restaurant POS um auf bestimmte Menüs auf bestimmten Geräten oder Bereichen deines Lokals zuzugreifen. Die Menüauswahl in der App wird auf Basis des Benutzers gespeichert, was heißt, dass 2 Kellner, die mit dem gleichen Gerät arbeiten, deren bevorzugtes Menü beim einloggen sehen.

Bemerkung: Sobald du ein spezifisches Menü zusammengestellt hast, werden nur die Gerichte in der Restaurant-App angezeigt, die damit verknüpft sind. Das heißt, dass du kein Gericht einer Bestellung hinzufügen kannst, die nicht Teil dieses Menüs ist. Gerichte von verschiedenen Menüs können jedoch der gleichen Bestellung hinzugefügt werden. Daher ist es wichtig, dass immer ein “ALLES”-Menü zur Verfügung steht, welches jede deiner Kategorien beinhaltet. So kannst du immer wieder zurückspringen, wenn zusätzliche Gerichte bestellt werden. 

Für mehr Informationen und Anleitungen dazu, wie man mehrere Menüs erstellt und diese verschiedenen Geräten oder Räumen zuweist, besuche unsere Hilfeseite. Die ‘mehrere Menüs’-Funktion ist nun weltweit erhältlich. 

Trinkgeld und Unterschrift auf dem Bildschirm

Hinterlasse einen bleibenden Eindruck mit einer einfachen Methode die Rechnung zu begleichen

Heutzutage ist es mühsam und zeitaufwendig eine Rechnung zu begleichen. Zuerst muss die Rechnung ausgedruckt und an den entsprechenden Tisch gebracht werden. Die Gäste werden das Personal dann wissen lassen, auf welche Weise sie bezahlen wollen. Falls es sich um eine Zahlung mit Kreditkarte handelt, muss dein Personal zurück zum Kartenterminal laufen, um die Zahlung zu verarbeiten. Das ist jedoch noch nicht alles. Zusätzlich muss noch ein Beleg ausgedruckt werden, auf welchem das Trinkgeld vermerkt wird. Sobald dies erledigt ist, muss das Personal erneut zurück zu deinem POS-System gehen, um die Informationen einzugeben und somit den Kauf abzuschließen. Was wäre, wenn all das mit nur einem Gang zum Tisch erledigt werden könnte?

Das neueste Lightspeed Restaurant Update beinhaltet die neue Trinkgeld- und ‘Unterschrift auf dem Bildschirm’- Funktion. Indem man sich mit dem iPad zum Tisch begibt und Gäste vor Ort bezahlen lässt oder es auf die Rechnung des Hotelzimmers setzt, wenn man sich in einem Hotelrestaurant befindet, werden die Anzahl an Schritten, die das Bedienpersonal zurücklegen muss, drastisch verringert. Nachdem abgerechnet wurde, kann der Gast ein Trinkgeld aus vorgeschlagenen Optionen auswählen, die du im Backoffice konfigurieren kannst, oder es kann ein eigener Wert eingegeben werden.

Du arbeitest hart daran, deinen Kunden ein unvergessliches Erlebnis und einzigartige Gerichte zu bieten – erweitere deine Bemühung bis ans Ende der Wertschöpfungskette, indem du deine Gäste schnell und stressfrei zahlen lässt.

Für mehr Details und Anleitungen hierzu, besuche unseren Hilfeartikel. Die Trinkgeld- und ‘Unterschrift auf dem Bildschirm’-Funktion ist nun für Restaurants in den USA und für Hotelrestaurants weltweit verfügbar.

Aktualisierte Belegansicht

Finde die Information, die du brauchst, auf einen Blick

Es passiert sehr viel in der Belegansicht, weshalb wir diese umgestaltet und einige technische Änderungen implementiert haben, um sie verständlicher zu machen. Oben kannst du einen direkten Vergleich zwischen der alten und der neuen Ansicht sehen. 

Das hat sich geändert:

  • Kellner müssen auf einen Blick wissen, was momentan an den Tischen im Gange ist. Wir haben die Symbole in der Belegansicht durch Text ersetzt, um visuell klarzustellen, was der Status des entsprechenden Tisches ist, und welche Änderungen gemacht wurden.
  • Wir haben die Benutzeroberfläche aktualisiert, die nun eine klare Hierarchie der Informationen anzeigt.
Die aktualisierte Belegansicht ist nun weltweit verfügbar. 

Selektives Drucken

Sende Einzelaufträge an die Küche und drucke nur das, was du gerade benötigst.

Die neue “selektives Drucken”- Funktion gibt deinem Bedienungspersonal die Kontrolle darüber, welche Gerichte wann und wohin gesendet werden. Gib einfach die Artikel ein, die bestellt wurden. Anstatt jedoch die ganze Bestellung auf einmal an die Küche zu senden, kannst du auch einzelne Gerichte, die gerade benötigt werden, in Auftrag geben. Die Küche erhält dann einen Verzehrbeleg, auf welcher jeder der besagten Artikel einzeln aufgeführt ist. 

Für mehr Informationen und Anleitungen hierzu, besuche unseren Hilfeartikel. Selektives Drucken ist nun weltweit verfügbar.

Neue Funktionen kommen bald

Wir haben sehr viele neue Funktionen und Updates im Plan und würden liebend gerne dein Feedback dazu hören, bevor diese implementiert werden. Falls du interessiert daran bist, ein Beta-Tester für zukünftige Lightspeed Restaurant Funktionen zu werden, melde dich hier an. Du wirst nicht nur frühzeitigen, exklusiven Zugriff auf die neuen Updates erhalten, sondern bekommst auch die Chance unser Produkt durch dein Feedback zu gestalten – wie cool ist das?

Lass uns wissen, was du über die neuen Funktionen denkst, und bleib dran, denn es ist noch viel für Lightspeed Restaurant auf dem Weg!