4 Gründe, warum du einen Blog schreiben solltest

4 Gründe, warum du einen Blog schreiben solltest

Du besitzt einen Online-Shop oder eine Website zu deiner Filiale? Dann sollte ein Blog dabei nicht fehlen. Es ist ein Platz, wo du als Experte dein Wissen teilst und deine Kunden über dein Unternehmen und deine Produkte informierst. Sieh es als ein Branding- und SEO-Werkzeug und Podium dafür, dich selbst zu profilieren. Auf lange Sicht kann ein Blog dabei helfen, mehr Kunden anzulocken. In diesem Artikel teilen wir 4 Gründe, warum auch du auf deiner Website einen Blog schreiben solltest.

 

1. Teile deine Expertise

Ein Blog auf deiner Website gibt dir die Möglichkeit, dein Wissen mit deiner Zielgruppe zu teilen und zu zeigen, dass du weißt, wie es in deiner Branche läuft. Du bist immer der Experte in deinem Fachgebiet. Durch konsequentes Bloggen über Tipps und Observationen aus deinem Fachgebiet, baust du Vertrauen zu deinem Leser auf. Auf diese Weise können Kunden etwas Schneller für einen Kauf gewonnen werden.

 

2. Mache Gebrauch von persönlicher Interaktion

Ein Blog ist eine zugängliche Informationsquelle.Durch den informellen Ton, in dem Blogs oft geschrieben werden, kannst du schneller eine Beziehung zu deinen Kunden aufbauen. Schreibe in einem persönlichen Stil, ohne dabei deine Professionalität zu verlieren. Teile neue Beiträge auf deiner Facebook-Seite und gebe den Anreiz für Interaktion, indem du zum Beispiel eine Frage an dein Publikum stellst. Auf diese Weise beziehst du deine Zielgruppe mit ein und erhöhst Engagement. So entstehen Konversationen, die dich wissen lassen, was deine Kunden für Vorlieben haben. Es ist wichtig, dass du auf Rückfragen und Anmerkungen reagierst, denn eine Beziehung hat immer 2 Seiten.

 

3. Halte deine Website lebendig, indem du einen Blog schreibst

Eine Website besteht aus prägnanten Informationen, die sich nicht (oft) ändern. Um deine Website lebendiger zu gestalten, könntest du deiner Website einen Blog hinzufügen. Hier kannst du die aktuellsten Neuigkeiten und Informationen teilen, die nicht direkt auf sozialen Kanälen geteilt werden können, jedoch trotzdem relevant sind. Da jeder Beitrag durch Google als eine Seite angesehen und eingestuft wird, hast du zusätzlich mehr Chancen, in Suchmaschinen-Resultaten aufzutauchen.

 

4. Gewinne mehr Besucher durch einen Blog

Eine Studie von Hubspot fand heraus, dass Unternehmen, die bloggen, 97% mehr eingehende Links haben (was mehr Traffic und Besucher bedeutet). Jeder Beitrag ist eine Chance, um online von Google gefunden zu werden. Daher wäre es Verschwendung, diese Chance nicht zu nutzen. Google schätzt den Wert von einzigartigen Inhalten. Je mehr Menschen deinen Blog besuchen, auf deinen Link klicken und lange auf deiner Website bleiben, desto höher ist dein Ranking in der Suchmaschine und desto besser wirst du gefunden. 

Zusätzlich ist es wichtig, sich auf Linkbuilding zu konzentrieren. Sorge dafür, dass andere Websites Links zu deinem Blog auf deren Website platzieren. Diese sogenannten Backlinks tragen ebenfalls zu einem höheren Google-Ranking bei. 

Eine andere Weise, mehr Kunden auf deine Website zu locken, ist es, deine Blog-Inhalte auf sozialen Kanälen zu teilen. Es ist eine Extra-Plattform, mit welcher du die Sichtbarkeit deines Blogs erhöhen kannst. Abhängig vom Inhalt kannst du sie zum Beispiel auf Facebook oder LinkedIn teilen.